Gehalt Abteilungsleiter/-in Einzelhandel

Im Einzelhandel ist der Abteilungsleiter für einen bestimmten Bereich oder eine bestimmte Warenkategorie innerhalb des Supermarkts oder Geschäfts verantwortlich. Er sorgt er für die nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung seines Bereichs und managt die ihm anvertrauten Verkaufsflächen und das Personal. Zusätzlich muss er sicherstellen, dass seine Abteilung die geplanten Verkaufszahlen erreicht und setzt zur Erreichung dieses Ziels alle ihm verfügbaren Mittel und Strategien um.
Er erstellt das Planogramm für die Platzierung von Produkten in den Regalen, Theken oder anderen Verkaufsflächen. Zudem sorgt er für eine flüssige Warenrotation und die regelmäßige Nachfüllung der Regale mit Waren. Er muss den Platz für seine Warenkategorie so organisieren, dass die Kunden ein optimales Einkaufserlebnis haben und ihre Kauflust angeregt wird.
Er überprüft, ob die ausgezeichneten Preise korrekt sind und die Werbeschilder im Geschäft wirksam sind. Zudem stellt er sicher, dass die Warenständer ausreichend bestückt sind, damit die voraussichtlichen Nachfragen getragen werden kann und der Warenbestand im Lager die angemessene Versorgung der Abteilung garantiert.
Ein ebenfalls wesentlich wichtiger Aspekt der Tätigkeit als Abteilungsleiter im Einzelhandel ist die Personaleinsatzplanung und die Führung des eigenen Mitarbeiterteams. Er koordiniert die Verkäufer, Kassierer, Regalauffüller und Aushilfskräfte in seiner Abteilung, weist Tätigkeiten zu, organisiert Schichten, Urlaub und freie Tage und überwacht die Arbeit seiner Untergebenen. Er bewertet die Performance des Teams und der einzelnen Mitglieder und ergreift alle erforderlichen Maßnahmen, um ihre Produktivität und Effizienz zu steigern. Zudem kann er an der Auswahl neuer Mitarbeiter für seine Abteilung beteiligt sein und sich in Übereinstimmung mit der Personalabteilung um die Schulung und berufliche Weiterbildung des Personals kümmern.
Ihm obliegt die individuelle und persönliche Kundenansprache, die Kundenbetreuung, die Bearbeitung von Reklamationen und das Eingreifen bei Zwischenfällen. Stets hat er einen Blick für immer bessere Kundenzufriedenheit und Steigerung der Kundentreue. Dokumentierung und Report zu den Aktivitäten der Abteilung an den Filialleiter fallen ebenfalls unter die Aufgaben des Abteilungsleiters, mit Angabe der erzielten Resultate und der Bereiche mit Verbesserungspotential.
Außerdem sind Abteilungsleiter auch für die Beziehungen mit den Lieferanten der ihm zugeteilten Warenkategorie zuständig und für die Überwachung der Einhaltung der Vorschriften zu Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz sowie der Richtlinien zur Qualitätssicherung im Lebensmitteleinzelhandel.

Wie ist das Gehalt als Abteilungsleiter/-in Einzelhandel in Deutschland? 

Das Gehalt liegt Deutschlandweit durchschnittlich zwischen 5.800-,€ und 7.800-,€ Brutto pro Monat bei einer 40 Arbeitsstunden-Woche und variiert abhängig von Berufserfahrung, Ausbildungsgrad, Betriebsgröße und Bundesland. Am besten bezahlt werden Abteilungsleiter/-innen Einzelhandel in Hamburg, Hessen und Barden-Württemberg und am wenigsten Gehalt bekommt dieses Berufsfeld in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Der Weg zum/-r Abteilungsleiter/-in Einzelhandel: Die Ausbildung

Bei dem Beruf als Abteilungsleiter im Einzelhandel handelt es sich nicht um einen klassischen Ausbildungsberuf. Er hat in der Vergangenheit im Arbeitsalltag vor allem mit Einsatzbereitschaft, Berufserfahrung und fundierten Fachkenntnissen in bestimmten Bereichen überzeugt und somit seinen Posten erarbeitet.
Fundiertes Fachwissen für die Prozesse im Einzelhandel bekommt man hauptsächlich über eine Ausbildung als Kaufmann im Einzelhandel. Aber in der Regel sind die praktischen Fähigkeiten im Arbeitsalltag wichtiger als das im Gehirn geparkte, aber nie genutzte Fachwissen.

Ausbildungen in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Benötigte Kenntnisse und Fähigkeiten

Der Abteilungsleiter im Einzelhandel ist eine Führungspersönlichkeit und verfügt über ein angeborenes Organisationstalent. Neben seiner fachlichen Ausbildung spielt aber auch seine mehrjährige Erfahrung im Einzelhandel eine wichtige Rolle. Als Führungskraft sollte er Durchsetzungsvermögen und Verantwortungsbewusstsein besitzen. Die Motivation seiner Mitarbeiter ist für den Erfolg seiner Arbeit  besonders wichtig.
Einfühlungsvermögen und Konfliktfähigkeit gehören zu seinen sozialen Kompetenzen, welche für ihn unverzichtbar sind. Als Bindeglied zwischen seinem Team und seinem Vorgesetzten muss er belastbar, kritikfähig und leistungsbereit sein. Er sollte keine Probleme mit Stress haben, denn der auf ihm liegende Leistungsdruck als auch die langen Arbeitszeiten können auf Dauer zu einer hohen Belastung werden.

Arbeitsumfeld

Beschäftigungsmöglichkeiten gibt es für Abteilungsleiter im Einzelhandel in sämtlichen Geschäften des Einzelhandels – das heißt, in Supermärkten, Kaufhäusern, Fachmärkten, Cash&Carry-Märkten und im Wesentlichen in jedem großen, modern organisierten Geschäft mit vielen verschiedenen Abteilungen kann er eine Stelle finden.

arrow_upward