Jetzt neu! Unser Bewerbungscheck
Mehr erfahren

Gehalt Akquisiteur/-in

Der Begriff „Akquisition“ bezieht sich auf Maßnahmen zur Kundengewinnung. Akquisiteure/-innen im Unternehmen werden damit beauftragt, Kunden zu rekrutieren und Kundenbeziehungen aufzubauen und zu pflegen. Im Zeitungsbereich beziehen sich Berufsbezeichnungen auf Personen, die Druckschriften von Werbetreibenden anfordern. In der Print Branche wird der Begriff „Akquisiteur“ häufig als Synonym für das Wort „Werbetreibender“ verwendet.

Wie ist das Gehalt als Akquisiteur/-in in Deutschland? 

Das Gehalt liegt Deutschlandweit durchschnittlich zwischen 3.600-,€ und 5.600-,€ Brutto pro Monat bei einer 40 Arbeitsstunden-Woche und variiert abhängig von Berufserfahrung, Ausbildungsgrad, Betriebsgröße und Bundesland. Am besten bezahlt werden Akquisiteur/-innen in Hamburg, Hessen und Barden-Württemberg und am wenigsten Gehalt bekommt dieses Berufsfeld in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Der Weg zum/-r Akquisiteur/-in: Die Ausbildung

Erfolgreiche Akquisiteure sind in jedem Unternehmen gefragte und wertvolle Mitarbeiter. Sie beeinflussen den wirtschaftlichen Fortschritt durch ihren eigenen Erfolg. Aber nicht jeder kann gut verkaufen. Die Schlüsselfrage lautet: Was macht einen erfolgreichen Akquisiteur aus? Sie zeichnen sich insbesondere durch eine strukturierte Arbeitsweise und ein selbstbewusstes Auftreten aus. Zum Ausführen des Jobs reicht nicht nur das beherrschen der verschiedenen Phasen der Akquisitionsdiskussion (Bedarfsermittlung, Empfehlungen, endgültige Positionierung usw.), sondern auch der Ausbau einer gewissen Sensibilität dafür, welche Kontakte welche Art von Beratung benötigen. Er/Sie gibt Empfehlungen für eventuell benötigte Dienstleistungen / Produkte ab und führt gekonnt Akquisitionsverhandlungen.

Ausbildungen in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Benötigte Kenntnisse und Fähigkeiten

Es wird ein Universitätsabschluss (Beratungstechnologie) oder eine vollständige Berufsausbildung als Versicherungs- und Finanzunternehmer benötigt. Zudem sollten Sie über mehrjährige Erfahrung in der Versicherungsbranche verfügen und fähig dazu sein, mit Entscheidungsträgern aller Ebenen zu kommunizieren. Zudem ist ein selbstbewusstes und professionelles Erscheinungsbild, welches die Zusammenarbeit und Bindung stärken kann, eine wichtige Eigenschaft über welche jeder professionelle Akquisiteur verfügen sollte. 

Das Arbeitsumfeld als Akquisiteur/-in

Die Hauptaufgabe eines Akquisitionsagenten ist es, neue Kunden für das Unternehmen zu gewinnen. Darüber hinaus verfasst er Akquisitionsstrategien und kümmerte sich um die ihres Unternehmens. Er sorgte dafür, dass die Kundenbasis sich stets erweitert und baut ein Netzwerk von Kontakten auf. Er ist zudem dafür verantwortlich, aktuelle und potenzielle Kunden zu überzeugen, die Dienste ihres Unternehmens zu nutzen, für das er tätig ist. Im Rahmen des Projekts engagiert sich der Erwerber ebenso für die Weiterentwicklung der Dienstleistungen des Betriebes. Er/sie erstellt Präsentationen und andere Dokumente und sorgt stets dafür, dass das Budget in seiner Arbeit erhalten bleibt.

Ein/e Akquisiteur/-in, der/die in einer Versicherungsgesellschaft arbeitet, ist er/sie innerhalb der Kundenbetreuung zudem die für technische -und Risikoberatung zuständig. 

Im Bereich des Wohnungsbaus übernimmt der/die Akquisiteur/-in den Erwerb von Bauland. Sie wenden sich auch an Büros, Behörden und Eigentümer. Zudem bewerten und Erwerben Sie Grundstücke. Akquisiteure, welche in Banken tätig sind, beraten die Kunden der Bank, geben Auskünfte zu Produkten des Unternehmens und bearbeiten zudem Kreditanträge.

arrow_upward