Gehalt Anästhesist/-in

Ein Anästhesist ist ein Facharzt, dessen Spezialgebiet im Bereich der Narkose liegt, weshalb er umgangssprachlich auch oft nur Narkosearzt genannt wird. Er kommt überall zum Einsatz wo Operationen durchgeführt werden, ganz gleich ob in einer Zahnklinik, bei Sportunfällen oder anderen medizinischen Fachbereichen. Seine Aufgabe ist es, den Patienten von der Diagnose des Arztes bis nach der OP zu begleiten. Dazu gehört also das Beraten bezüglich des Eingriffs und das Abwägen möglicher Risiken. Während der Operation ist dieser für die Überwachung der Vitalfunktionen und das Überprüfen auf mögliche Folgeschäden zuständig. Insbesondere die Beratungsfunktion vor der Operation ist für einen Anästhesisten eine sehr wichtige Aufgabe, da er zwischen dem Arzt und dem Patienten vermittelt und dadurch sicherstellt, dass der Eingriff möglichst risikoarm von statten geht.

Wie hoch ist das Gehalt als Anästhesist/-in in Deutschland? 

Das Gehalt liegt deutschlandweit durchschnittlich zwischen 4.500-,€ und 7.500-,€ Brutto pro Monat bei einer Arbeitszeit von 40 Stunden in der Woche. Jedoch variiert dieses je nach Berufserfahrung und Ausbildungsgrad.

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Der Weg zum/-r Anästhesist/-in: Die Ausbildung

Wie in allen anderen Facharztberufen auch, ist hier ein Studium in Medizin und damit ein (sehr gutes) Abitur eine Voraussetzung. Das Studium dauert 12 Semester und schließt mit dem 2. Staatsexamen ab. Dann allerdings hat man erst die Zulassung als Arzt zu arbeiten, nicht jedoch als Anästhesist. Das liegt daran, weil das Medizinstudium recht allgemeine Kenntnisse vermittelt, die einen auf alle Teilbereiche der Medizin vorbereiten. Um also Anästhesist werden zu können, liegt noch eine entsprechende Weiterbildung vor einem. Diese dauert nochmals 5 Jahre und man arbeitet währenddessen als Assistenzarzt.

Ausbildungen in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Benötigte Kenntnisse und Fähigkeiten

Von allen Ärzten wird erwartet, einfühlsam zu sein und eine große Verantwortung zu stämmen. Das setzt auch eine sorgfältige, genaue Arbeitsweise voraus. Speziell als Anästhesist und damit oft Teil eines mehrköpfigen OP-Teams sollte man gut im Team arbeiten können. Außerdem sind präzise Anweisungen und Kommunikationsfähigkeit wichtig, denn Missverständnisse können in diesem Beruf schnell tödlich enden. Des Weiteren muss man seinen Patienten Sachverhalte anschaulich beschreiben können und ihnen schwere Diagnosen möglichst schonend vermitteln.

Arbeitsumfeld

Anästhesisten findet man entweder in Kliniken (vor allem am Anfang ihrer Karriere) oder in ihrer eigenen Praxis. Manche arbeiten auch als “buchbare” Honorarkraft in anderen Praxen oder Krankenhäusern. Ihr Alltag ist bestimmt von Operationen und Beratungsgesprächen. Normalerweise arbeiten sie zu geregelten Zeiten, es kann aber auch mal ein Wochenenddienst und Schichtarbeit vorkommen. Wer lange genug dabei ist, der kann Oberarzt werden oder sich, wie erwähnt, selbstständig machen. In beiden Fällen erwartet diese ein hohes Gehalt, für das es sich gelohnt hat zu studieren und so viel Verantwortung auf sich genommen zu haben.

arrow_upward