Gehalt Anwendungsberater/-in

Als Anwendungsberater/-in beraten sie Kunden in Bezug auf Anwendungsnutzung und Rentabilität. Sie müssen sich nicht nur um bestehende Kunden kümmern, sondern auch neue Kunden betreuen. Sie präsentieren Produkte und Technologien auf Verkaufsveranstaltungen und Messen. Gemeinsam mit den Kunden werden maßgeschneiderte Lösungen entwickelt. Zu diesem Zweck erstellen sie eine entsprechende Nachfrageanalyse und überprüften, ob die wirtschaftliche und technische Umsetzung möglich ist. Um Fehler zu vermeiden, führen sie während der Entwicklungsphase geeignete Tests durch. Diese Tests werden aufgezeichnet und dokumentiert. Anwendungsberater sollten unabhängig und verantwortungsbewusst arbeiten.

Wie hoch ist das Gehalt als Anwendungsberater /-in in Deutschland? 

Das Gehalt liegt deutschlandweit durchschnittlich zwischen 4.800-,€ und 6.500-,€ Brutto pro Monat bei einer Arbeitszeit von 40 Stunden in der Woche. Jedoch variiert dieses je nach Berufserfahrung, Ausbildungsgrad, Betriebsgröße und Bundesland. Am besten bezahlt werden Anwendungsberater /-innen in Hamburg, Hessen und Barden-Württemberg, am wenigsten Gehalt bekommt man in diesem Berufsfeld in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Der Weg zum/-r Anwendungsberater /-in: Die Ausbildung

Es gibt keine Ausbildung für Bewerbungsberater, da dies eine Weiterbildung ist. Um in dieser Branche arbeiten zu können, benötigt man eine entsprechende Ausbildung oder einen Abschluss. Wer ein erfolgreicher Anwendungsberater werden will, muss auf ständige Veränderungen und Innovationen vorbereitet sein. Daher ist es unbedingt erforderlich, sein Fachwissen durch entsprechende Schulungen zu vertiefen, zu ergänzen und sich an die aktuelle Entwicklung anpassen zu können.

Ausbildungen in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Benötigte Kenntnisse und Fähigkeiten

Voraussetzung ist in der Regel eine Aus- oder Weiterbildung im Bereich Informatik oder Informationstechnologie, ein Abschluss in Informatik oder Mathematik ist ebenfalls möglich.

Arbeitsumfeld

IT-Berater arbeiten unabhängig und verantwortungsbewusst. Vor der Implementierung des Systems für Kunden müssen die Anforderungen sorgfältig analysiert werden. Nach Rücksprache mit diesen müssen professionelle Workshops und Schulungen vorbereitet werden. Trotzdem ist der Berater ein Teammitglied. In der Projektphase wird man kaum alleine arbeiten! Die Zusammenarbeit mit der internen Entwicklungsabteilung muss so reibungslos und professionell sein, wie das vom Kunden bereitgestellte Projektteam.

Der Job eines IT-Beraters ist kein langweiliger Bürojob. Man kümmert sich um die Bedürfnisse der Kunden. Zudem reist man regelmäßig im In- und Ausland. Diese Reisen ermöglichen es dem Berater, immer wieder neue Regionen und unternehmensspezifische Kulturen kennenzulernen. Das kann sowohl eine Herausforderung als auch eine Bereicherung sein.

arrow_upward