Gehalt Assistent/-in für Informatik

Backend-Entwickler (auch als Back-End-Programmierer oder Backend-Entwickler bezeichnet) sind Personen, die für das Back-End einer Website, Anwendung oder eines Programms verantwortlich sind. Diese Entwickler sind normalerweise Experten, die für eine bestimmte Programmiersprache oder ein bestimmtes Framework spezifisch sind: PHP-Entwickler, .NET-Entwickler, C # Entwickler, Java-Entwickler, Delphi-Entwickler usw. Das spezifische Tätigkeitsfeld des Backend-Entwicklers hängt von seinem Fachwissen ab, und Teamgröße.
Backend-Entwickler arbeiten im Hintergrund und programmieren Anwendungen und Verwaltungsbereiche. Sie unterstützen interne Programmierer und arbeiten eng mit Front-End-Entwicklern zusammen. Da Benutzer im Mittelpunkt von Backend-Entwicklern stehen, umfassen Back-End-Aufgaben den Kundenkontakt und die regelmäßige Kommunikation von Zielen und Wünschen.

Wie ist das Gehalt als Assistent/-in für Informatik in Deutschland? 

Das Gehalt liegt Deutschlandweit durchschnittlich zwischen 2.300-,€ und 3.200-,€ Brutto pro Monat bei einer 40 Arbeitsstunden-Woche und variiert abhängig von Berufserfahrung, Ausbildungsgrad, Betriebsgröße und Bundesland. Am besten bezahlt werden Assistenten/-innen für Informatik in Hamburg, Hessen und Barden-Württemberg und am wenigsten Gehalt bekommt dieses Berufsfeld in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Der Weg zum/-r Assistent/-in für Informatik: Die Ausbildung

In der Regel werden selten direkte Schulungen als Backend-Entwickler angeboten. Die Ausbildung im IT-Bereich bildet eine gute Grundlage für die zukünftige Backend-Spezialisierung. Die meisten dieser Schulungen sind dual – Sie haben also einen Teil Ihrer Arbeit im Unternehmen und einen Teil der Fachhochschule. Die Ausbildungszeit beträgt 3 bis 5 Jahre.

Benötigte Kenntnisse und Fähigkeiten

Potenzielle Backend-Entwickler können bei der Auswahl eines Abschlusses zwischen vielen verschiedenen Studiengängen wählen. Für welche Methode Sie sich auch entscheiden, sollten Sie sich weiterhin auf die praktische Arbeit konzentrieren. Sie können hier auch einen Doppelkurs wählen, als Teilzeit-Freiberufler oder als Arbeitsstudent. Diese Studiengänge kommen infrage: Informatik (Technologie oder Anwendung), Informationstechnologie, Wirtschaftsinformatik, Systemmanagement, Medieninformatik.
Dank der nahezu unbegrenzten Möglichkeiten der digitalen Weiterbildung ist es nicht schwierig, in die IT-Branche einzusteigen und Karriere zu machen. Hochwertige Lernmaterialien und öffentlich zugängliche Schulungen zu verschiedenen Themen können als Gesamtkurse oder als Einzelschulungen verwendet werden. Diese Programmiersprachen und Tools bilden eine solide Grundlage für Ihre IT-Karriere: PHP, Python, Java / JavaScript, C / C ++ / C # und Ruby SQL.

Arbeitsumfeld

Backend-Entwickler befinden sich normalerweise auf den Computerarbeitsplätzen des Unternehmens. Viele Entwickler sind auch freiberuflich tätig oder unterrichten aktiv. Professionelle Websites, interne Inhaltsplattformen und sogar Ihre eigenen Anwendungen sind zu einem integralen Bestandteil jedes Unternehmens geworden. Daher können Backend-Entwickler in fast jeder Branche Arbeit finden. Mögliche Branchen sind: Online-Markt IT-Service-Software-Entwicklung, Produktion und Universitätslogistik. Backend-Entwickler können für viele Unternehmen arbeiten, da fast alle Orte Systeme und Webanwendungen mit Back-End-Umgebungen verwenden (manchmal einfach, manchmal komplexer). Backend-Entwickler arbeiten in der IT-Abteilung und arbeiten mit Front-End-Entwicklern, Anwendungsmanagern, Produktbesitzern, Usability-Experten, Interaktionsdesignern, Scrum-Managern, Funktionsdesignern, Grafikdesignern, Systemingenieuren, Testern und Content-Managern zusammen. Der Autor bleibt in Kontakt mit SEO.

arrow_upward