Jetzt neu! Unser Bewerbungscheck
Mehr erfahren

Gehalt Bibliothekar/-in

Bibliothek, ein so bekanntes Wort für jeden Schul- oder Universitätsstudenten, ist ein Ort, an dem ein Bibliothekar gefunden werden kann. Abhängig von der Art der Bibliothek können einige Bibliotheksaufgaben Abweichungen und Änderungen aufweisen, z. B. öffentliche, akademische oder medizinische Bibliotheken. Trotzdem helfen sie Menschen, Informationen zu finden und Recherchen für den persönlichen und beruflichen Gebrauch durchzuführen. Bibliothekare unterweisen und verbinden Menschen mit Technologie, da sie in der Lage sein sollten, Websites zu erstellen, Archive zu digitalisieren und soziale Medien zu verwalten. Wenn er über ausreichende Informationen zu allen ihn umgebenden Büchern verfügt, kann er schnell einen Weg finden, um alle Probleme zu lösen, die von den in die Bibliothek kommenden Personen aufgeworfen werden. Sie arbeiten mit Menschen jeden Alters zusammen und verbinden sie mit Information, Lernen und Gemeinschaft.

Wie ist das Gehalt als Bibliothekar/-in in Deutschland?

Das Gehalt liegt Deutschlandweit durchschnittlich zwischen 2.400-,€ und 3.300-,€ Bruttopro Monat bei einer 40 Arbeitsstunden-Woche und variiert abhängig von Berufserfahrung, Ausbildungsgrad, Betriebsgröße und Bundesland. Am besten bezahlt werden Bibliothekare/-innen in Hamburg, Hessen und Barden-Württemberg und am wenigsten Gehalt bekommt dieses Berufsfeld in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Der Weg zum/-r Biblitothekar/-in: Die Ausbildung

Ein Master-Abschluss in Bibliothekswissenschaft ist in der Regel erforderlich, damit eine Person als Bibliothekar arbeiten kann. Eventuell treten die Studienrichtungen auch unter anderem Namen auf, z. B. Master of Information Studies oder Master of Library and Information Studies. Das Erlernen verschiedener Forschungsmethoden und -strategien, Online-Referenzsysteme und Internet-Forschungsmethoden sind Lektionen, die im Allgemeinen in den Studienfächern behandelt werden.

Benötigte Kenntnisse und Fähigkeiten

Von Bibliothekaren wird normalerweise erwartet, dass sie einen Master-Abschluss in Bibliothekswissenschaft besitzen, doch die meisten Positionen erfordern möglicherweise einen Bachelor-Abschluss in einem beliebigen Fachgebiet und einen Master-Abschluss in Bibliothekswissenschaft. Zusätzlich zum Abschluss wird empfohlen, gute Computerkenntnisse, zwischenmenschliche Fähigkeiten, Kommunikationsfähigkeiten und vor allem ausgezeichnete Lesefähigkeiten zu besitzen.

Arbeitsumfeld

Erstellen und Verwenden von Datenbanken zum Erfassen von Bibliotheksmaterialien, das Organisieren dieser, damit sie leicht zu finden sind, Gewähren von Innovationen für die Bibliotheksstrukturen und -materialien durch Lesen von Buchbesprechungen, Ankündigungen von Publishern und Katalogen, Verwalten der vorhandenen Sammlung und Auswählen neuer Bücher, Videos und anderer Materialien für den Kauf, sowie kurze Schulungen und die Überwachung von Bibliothekstechnikern werden als Aufgaben eines Bibliothekars bezeichnet.

arrow_upward