Gehalt Bildhauer/-in

Als Bildhauer/-in erstellt man plastischen Kunstwerke aus den verschiedensten Materialien wie zum Beispiel Stein, Ton, Metall oder Holz. Die tatsächliche Tätigkeit umfasst neben der Entwicklung einer Idee das Entwerfen von Modellen, die Bearbeitung von verschiedenen Werkstoffen, das Korrigieren von Mustern bzw. das Anpassen anhand der Wünsche von Kunden, das Behandeln der Oberfläche des Materials und schlussendlich die Organisation von Ausstellungen oder dem Verkauf der Werke.

Wie ist das Gehalt als Bildhauer/-in in Deutschland? 

Das Gehalt liegt Deutschlandweit durchschnittlich zwischen 2.400-,€ und 3.400-,€ Brutto pro Monat bei einer 40 Arbeitsstunden-Woche und variiert abhängig von Berufserfahrung, Ausbildungsgrad, Betriebsgröße und Bundesland. Am besten bezahlt werden Bildhauer/-innen in Hamburg, Hessen und Barden-Württemberg und am wenigsten Gehalt bekommt dieses Berufsfeld in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Der Weg zum/-r Bildhauer/-in: Die Ausbildung

Bildhauer/in ist ein in Deutschland anerkannter Ausbildungsberuf. Je nach Institut dauert die Ausbildung zwischen 2 und 5 Jahren und kann sowohl Vollzeit als auch in Teilzeit absolviert werden. 

Es werden Bildhauertechniken in verschiedenen Materialien gelehrt, das großformatige Arbeiten mit beispielsweise einer Kettensäge, die farbliche Gestaltung und das Restaurieren von Objekten. Weitere Inhalte sind:

  • Erfordernisse der Gestaltung in Bezug auf Zeichnung, Form, Proportion, Raum, Materie und Farbe
  • Übung der Formbewältigung und Materialbearbeitung
  • Bildhauertechniken
  • Vermittlung künstlerischer Grundlagen
  • Ausbildung von Sehen und Empfinden 
  • Erarbeitung und Übung von Methoden 
  • Techniken und Fertigkeiten zwei- und dreidimensionaler Darstellung Arbeitsanalysen
  • Auseinandersetzung mit plastischer Gestaltung der verschiedenen Zeit- und Stilepochen
  • intensives Natur- und Aktstudium

Es wird oft auch Kunstgeschichte und Kunsttheorie angeboten. Derzeit wird die Ausbildung von Kunstakademien und Kunsthochschulen angeboten. 

Benötigte Kenntnisse und Fähigkeiten

Für die Ausbildung ist mindestens ein Realschulabschluss notwendig. Gute Noten in Technik/Werken und Kunst sowie eine generelle künstlerische Eignung sind von Vorteil.

Arbeitsumfeld

Bildhauer/innen sind meist als selbstständige Künstler/innen, in Steinbildhauerwerkstätten oder Kunstschmieden tätig.

arrow_upward