Gehalt Bürgermeister/-in

Ein Bürgermeister leitet die Verwaltung einer Gemeinde oder Stadt. Er wird direkt von den Einwohnern oder indirekt vom betreffenden Stadt- oder Gemeinderat gewählt. In größeren Städten gibt es in der Regel sogar mehrere Bürgermeister, die für spezielle Aufgabengebiete verantwortlich sind und einem Oberbürgermeister untergeordnet sind.
Der Bürgermeister nimmt hauptsächlich Aufgaben der öffentlichen Verwaltung wahr und ist damit Teil der Exekutive. Besonders die Repräsentation seiner Gemeinde ist eine sehr grundlegende Arbeit, schließlich ist er ist ihr gesetzlicher Vertreter.
Seine Aufgaben hängen stark von der jeweiligen Gemeindeordnung ab. Mögliche Aufgaben hat er als Vorsitz des Stadtrats und Leiter der Stadtverwaltung. Genauere Angaben wären aber zu allgemein, da ein Bürgermeister nicht in jeder Gemeinde die gleichen Befugnisse hat.

Wie ist das Gehalt als Bürgermeister/-in in Deutschland? 

Das Gehalt liegt Deutschlandweit durchschnittlich zwischen 5.500-,€ und 7.300-,€ Brutto pro Monat bei einer 40 Arbeitsstunden-Woche und variiert abhängig von Berufserfahrung, Ausbildungsgrad, Betriebsgröße und Bundesland. Am besten bezahlt werden Bürgermeister/-innen in Hamburg, Hessen und Barden-Württemberg und am wenigsten Gehalt bekommt dieses Berufsfeld in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Benötigte Kenntnisse und Fähigkeiten

Als Bürgermeister muss man fachlich keine Voraussetzungen erfüllen. Ein Bürgermeister erhält diese Position nicht durch seine Qualifikationen, sondern dadurch, dass er gewählt wurde.

Darüber hinaus muss ein Bürgermeister aber auch belastbar sein, denn oftmals hat er in einer Woche schnell mal 70 Stunden Arbeitszeit.

arrow_upward