Jetzt neu! Unser Bewerbungscheck
Mehr erfahren

Gehalt Business-Intelligence-Analyst/-in

Business Intelligence-Analysten sammeln Daten, visualisieren sie und werten sie systematisch aus, um geschäftsbezogenes Wissen zu generieren. Ihre Mission ist es, Business-Intelligence-Systeme im Unternehmen zu konzipieren, (weiterzuentwickeln), zu überwachen und zu steuern. Sie erstellen Richtlinien und Konzepte für anwendbare IT-Lösungen, die dann von Anwendungsentwicklern implementiert werden. Beispielsweise ist die Modellentwicklung für Prognosezwecke häufig eine seiner Aufgaben, und wenn er nach dem Unterschied zwischen Business Intelligence und Geschäftsanalyse gefragt wird, kann dies manchmal zu Verwirrung führen.
Grenzen werden normalerweise nach Zeitausrichtung unterteilt: Daher erfasst Business Intelligence den aktuellen Status, und Business Analytics ist besser geeignet, um zukünftige Entwicklungen vorwegzunehmen. In den meisten Fällen führen Business Intelligence-Analysten Aufgaben in zwei Bereichen aus. Business Intelligence-Analysten sind in der Regel auch für die technischen Aspekte der Datenauswertung verantwortlich. Beispielsweise definiert er die Anforderungen für BI-Lösungen, entwirft oder entwickelt bei Bedarf sogar seine eigenen Anwendungen und stellt sicher, dass die verwendeten Softwarelösungen tatsächlich dazu beitragen, die erforderlichen Erkenntnisse zu liefern. Die Datenbank gehört auch zu den Aufgaben in diesem Beruf.

Wie ist das Gehalt als Business-Intelligence-Analyst/-in in Deutschland? 

Das Gehalt liegt Deutschlandweit durchschnittlich zwischen 4.400-,€ und 6.200-,€ Brutto pro Monat bei einer 40 Arbeitsstunden-Woche und variiert abhängig von Berufserfahrung, Ausbildungsgrad, Betriebsgröße und Bundesland. Am besten bezahlt werden Business-Intelligence-Analysten/-innen in Hamburg, Hessen und Barden-Württemberg und am wenigsten Gehalt bekommt dieses Berufsfeld in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Der Weg zum/-r Business-Intelligence-Analyst/-in: Die Ausbildung

Für Business Intelligence-Analysten gibt es keinen vorgeschriebenen Schulungspfad. In der Regel ist ein Abschluss in Informationstechnologie mit Schwerpunkt Business erforderlich. Die dualen Kurse für Wirtschaftsinformatik und Business Intelligence bieten die direkteste Verbindung. Darüber hinaus bieten die Universitäten zunehmend Teilzeit-Masterstudiengänge in den Bereichen Big Data und Business Analysis an. Voraussetzung hierfür ist ein Hochschulabschluss. Das von der International Business Analysis Association (IIBA) bereitgestellte Zertifikat ist besonders nützlich für Arbeiten im Ausland.

Benötigte Kenntnisse und Fähigkeiten

Neben dem Lernen müssen Sie auch unabhängig arbeiten, umfassende IT-Grundkenntnisse (insbesondere Kenntnisse über Datenaggregation, Analyse und Wissensverarbeitung) und Kenntnisse über Business Intelligence-Lösungen, gute Kommunikationsfähigkeiten und Fremdsprachenkenntnisse (Englisch).

Arbeitsumfeld

Durch die stetig wachsende Netzwerkverbindung werden Daten in immer mehr Umgebungen innerhalb des Unternehmens und von Dritten gesammelt. Dies eröffnet neue Möglichkeiten in allen Bereichen des Unternehmens – von Vertrieb / Marketing und Kundenservice über Berichterstattung und Kontrolle bis hin zur Rekrutierung. Um dieses Potenzial voll auszuschöpfen, müssen verschiedene Fachabteilungen auf relevante Daten zugreifen. Anschließend besteht die Aufgabe des Business Intelligence-Analysten darin, gemeinsam mit professionellen Abteilungen zu definieren, welche Daten wichtig sind, wie sie ausgewertet werden sollen und welche Systeme verwendet werden sollen. In dieser Hinsicht arbeiten Business Intelligence-Analysten an der Schnittstelle zwischen der Expertenabteilung und der IT. Einige Erkenntnisse, die von Business-Intelligence-Analysten aus Daten gewonnen wurden, sind für die strategische Entwicklung des Unternehmens von großer Bedeutung. Aus diesem Grund halten Analysten häufig engen Kontakt zur Unternehmensleitung und zur Strategie- / Geschäftsentwicklung.
Insgesamt sind BI-Analysten dafür verantwortlich, dass alle geschäftsbezogenen Informationen des Unternehmens bestmöglich bewertet und für den Erfolg genutzt werden.

arrow_upward