Gehalt Gefäßassistent/-in

Für diejenigen, die sich für Medizin und Chirurgie interessieren, bietet eine Karriere als Arzthelfer/-in (PA) in der Gefäßchirurgie die Möglichkeit, an der Seite von Chirurgen bei der Pflege und Behandlung aller Gefäße außerhalb des Herzens zu arbeiten. Dieses besondere Spezialgebiet erfordert Kenntnisse und Aufmerksamkeit für mehrere Systeme des Körpers. Zu ihren Aufgaben gehören das Durchführen nicht invasiver Untersuchungen und deren vorläufige Auswertung, Planung von Gefäßsprechstunden, Koordinierung von gefäßchirurgischen Eingriffen, das Aufklären und Informieren des Patienten über Vorgehensweisen, Wundbehandlung nach Anweisung des Arztes, das aktive Assistieren im Operationssaal sowie Überwachung und Begleitung ärztlich eingeleiteter Therapien.

Wie ist das Gehalt als Gefäßassistent/-in in Deutschland? 

Das Gehalt liegt Deutschlandweit durchschnittlich zwischen 2.800-,€ und 3.800-,€ Brutto pro Monat bei einer 40 Arbeitsstunden-Woche und variiert abhängig von Berufserfahrung, Ausbildungsgrad, Betriebsgröße und Bundesland. Am besten bezahlt werden Gefäßassistenten/-innen in Hamburg, Hessen und Barden-Württemberg und am wenigsten Gehalt bekommt dieses Berufsfeld in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Der Weg zum/-r Gefäßassistent/-in: Die Ausbildung

Voraussetzungen für die Weiterbildung sind ein anerkannter Abschluss oder Exam als Krankenschwester, MFA (Medizinischer Fachangestellte), MTA (Medizinisch-technische Assistentin), RTA, (Medizinisch-technischer Radiologieassistent) OTA (Operationstechnische Angestellte) oder andere medizinische Berufe in stationären gefäßchirurgischen Einrichtungen oder DGG zertifizierten Gefäßzentren angerechnet werden können ein Jahr als OP-Schwester oder ganztägige Tätigkeiten an angiologischen Einrichtungen für ein Jahr. Somit liegt die Dauer für die Qualifizierung bei ein bis zwei Jahren, der Preis für die Weiterbildung beträgt ca. 3.425 €. Neben der entsprechenden Zertifizierung und Erfahrung müssen Arzthelferinnen und Arzthelfer in der Gefäßchirurgie ein umfassendes Wissen über das Kreislaufsystem einschließlich der Krankheitsprozesse Atherosklerose (arterielle) und Thrombophlebitis (venöse) in ihre Arbeit einbringen. Sie müssen außerdem über gute Umgangsformen am Krankenbett, die Fähigkeit, in Notfallsituationen Entscheidungen zu treffen, sowie über ein Verständnis für Operationstechniken und medizinische Ethik verfügen.

Weiterbildung

Registrierte Krankenschwester, diese Fachkräfte wählen zwischen einem Diplom-, Associate- oder Bachelor-Abschluss in Krankenpflege und bieten Patientenpflege und Ausbildung in Bezug auf eine Vielzahl von Gesundheitsthemen an. Auch der Beruf Rettungssanitäter kann durch eine zusätzliche Ausbildung erzielt werden.

Arbeitsumfeld

Die Stellen für Arzthelferinnen und Arzthelfer werden von 2016 bis 2026 mit 37 % deutlich schneller als der Durchschnitt wachsen. Da die Stellen für chirurgische Assistenzärzte abgebaut werden und ein größeres Gewicht auf die Kostenkontrolle im Gesundheitswesen gelegt wird erwartet man, dass die Nachfrage nach chirurgischen Arzthelferinnen steigen wird, insbesondere in ländlichen und innerstädtischen Gebieten. Mehr als die Hälfte aller Stellen für Arzthelferinnen und Arzthelfer befinden sich in Arztpraxen, aber viele andere sind in allgemeinmedizinischen und chirurgischen Krankenhäusern, akademischen medizinischen Zentren und ambulanten Behandlungszentren zu finden. In der Medizin herrschen Personalprobleme, weil viele Arbeitskräfte fehlen. In diesem Beruf arbeiten sie viel mit Menschen, sie informieren Kunden und bereiten sie auf OPs vor, im OP-Saal arbeiten sie in einem eingespielten Team, bei dem jeder eine wichtige Rolle spielt, auch außerhalb des OP-Saals besprechen sie viele Sachverhalte mit Ärzten und beraten sie bei deren Arbeit.

arrow_upward