Gehalt Gestalter/-in für visuelles Marketing

Als Gestalter / Gestalterin für visuelles Marketing kümmert man sich darum, dass die Dekoration im richtigen Licht sitzt, sowie, dass beispielsweise die Klamotten im Schaufenster schön aufgestellt sind. Man überlegt sich verschiedene Gestaltungskonzepte für die verschiedensten Lagen –ob im Kaufhaus, oder in einer kleinen Boutique. Man ist dafür verantwortlich, wie die Produkte am Ende des Tages präsentiert werden und wie sie am besten in Szene gesetzt werden.

Wie ist das Gehalt als Gestalter/-in für visuelles Marketing in Deutschland? 

Das Gehalt liegt Deutschlandweit durchschnittlich zwischen 3.100-,€ und 4.400-,€ Brutto pro Monat bei einer 40 Arbeitsstunden-Woche und variiert abhängig von Berufserfahrung, Ausbildungsgrad, Betriebsgröße und Bundesland. Am besten bezahlt werden Gestalter/-innen für visuelles Marketing in Hamburg, Hessen und Barden-Württemberg und am wenigsten Gehalt bekommt dieses Berufsfeld in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Der Weg zum/-r Gestalter/-in für visuelles Marketing: Die Ausbildung

Die duale Ausbildung wird von der IHK angeboten und dauert im Schnitt drei Jahre, bei besonderen Leistungen ist auch eine Verkürzung im Fall möglich. In der Ausbildung zum Gestalter für visuelles Marketing lernt man, wie die nötigen Stoffe beschafft werden, wie der Verkauf gefördert wird und wie die Zielgruppe am besten angesprochen wird. Es ist sehr wichtig zu wissen, wer am Ende des Tages in den Laden kommt, also um welche Zielgruppe es sich handelt, damit man die Produkte am besten präsentieren kann. Ausbildungsanbieter gibt es sehr viele, darunter lassen sich sogar große Ketten wie IKEA, Peek & Cloppenburg, oder Loden-Frey Verkaufshaus finden. Wie man hier schon gut erkennen kann, kommt es eben als Gestalter für visuelles Marketing nicht nur darauf an, wie man die Klamotten am besten präsentiert, sondern auch Möbel, Dekoration, oder ähnliches. Schließlich sollen ja auch Wohnzimmer, Küchen oder Schlafzimmer ansprechend eingerichtet sein, damit die Kunden Lust darauf bekommen, beispielsweise ein schickes, neues Sofa zu kaufen. Nach der Ausbildung ist es natürlich auch möglich, noch ein gestalterisches Studium abzuschließen, um auf der Karriereleiter noch weiter nach oben steigen zu können.

Benötigte Kenntnisse und Fähigkeiten

Die meisten Bewerber für einen Ausbildungsplatz zum Gestalter / zur Gestalterin für visuelles Marketing haben das Abitur erfolgreich abgelegt. Aber auch ein Realschulabschluss wird bei den meisten Ausbildungsbetrieben in Deutschland gern gesehen. Es ist auch möglich, sich bei manchen Betrieben mit einem Hauptschulabschluss zu bewerben. Es ist sinnvoll, wenn man sich schon vorher mit den Fächern Technik / Werken, Kunst und Mathematik auseinandergesetzt hat und ein handwerkliches Geschick besitzt. Ebenfalls wichtig sind Sorgfalt und Genauigkeit, sowie ein gutes Händchen für gestalterische Fähigkeiten zu haben.

Arbeitsumfeld

Man arbeitet bei einem Unternehmen fest angestellt und wird meist in Läden, oder Geschäften eingesetzt. Hier arbeitet man zu festen Zeiten, meistens unter der Woche, manchmal aber auch am Wochenende. Es kann gut sein, dass man ab und an seine körperliche Fitness zeigen muss.

arrow_upward