Gehalt Intendant/-in

Der Intendant steuert und koordiniert in Bühnenbetrieben, Rundfunkanstalten oder Festspielleitungen die Arbeiten des künstlerischen Bereichs, der Verwaltung und der Technik. Er legt in Zusammenarbeit mit der Dramaturgie oder. Der Musikdirektion sowie der künstlerischen Betriebsdirektion den Spielplan beziehungsweise das Programm fest. Dabei berücksichtigt er den Etat, die technischen Gegebenheiten des Hauses und die Möglichkeiten des Ensembles. Außerdem ist er für die Finanzplanung zuständig und entscheidet über die Freigabe von Geldern für Neuinszenierungen beziehungsweise erstellt den jährlichen Haushaltsplan.
In der Personalführung gehört das Einstellen von Führungskräften, die Verpflichtung von Künstlern sowie die Verhandlung über Gagen zu seinen Aufgaben. Nach außen steht er außerdem in Kontakt zu Medien, Sponsoren, Theaterträgern sowie zur Öffentlichkeit.
Bei kleineren Institutionen ist ein Intendant für die künstlerischen, wirtschaftlichen und verwaltungstechnischen Abläufe des gesamten Betriebs verantwortlich. In großen Mehrspartentheatern leitet er oft nur einen Bereich wie etwa den Schauspiel-, Kammerspiel- oder Musiktheaterbetrieb, beziehungsweise ist als Generalintendanten mit der Gesamtleitung betraut.

Wie ist das Gehalt als Intendant/-in in Deutschland? 

Das Gehalt liegt Deutschlandweit durchschnittlich zwischen 2.800-,€ und 3.800-,€ Brutto pro Monat bei einer 40 Arbeitsstunden-Woche und variiert abhängig von Berufserfahrung, Ausbildungsgrad, Betriebsgröße und Bundesland. Am besten bezahlt werden Intendant/-innen in Hamburg, Hessen und Barden-Württemberg und am wenigsten Gehalt bekommt dieses Berufsfeld in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Der Weg zum/-r Intendant/-in: Die Ausbildung

Voraussetzung für die Ausübung ist in der Regel ein entsprechendes Studium aus dem Bereich der Film-, Musik- oder Theaterwissenschaften. Die Ausführung des Berufs erfordert zudem eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit.

Benötigte Kenntnisse und Fähigkeiten

Um seine Vorstellungen über die künstlerische Ausrichtung ihres Hauses umsetzen zu können, benötigen der Intendant ein hohes Durchsetzungsvermögen, breite Kenntnisse des Repertoires und des Kulturmarktes sowie künstlerisches Talent.

Theater, Rundfunk- und Fernsehanstalten sind natürlich auch Wirtschaftsbetriebe, für deren Leitung betriebswirtschaftliche und organisatorische Kenntnisse vonnöten sind, beispielsweise bei der Entwicklung von Rationalisierungsstrategien, Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen oder Schwachstellenanalysen.

Vertragsverhandlungen bei der Verpflichtung von künstlerischen und anderen Fachkräften wie auch Verhandlungen mit Sponsoren und Lieferanten erfordern Verhandlungsgeschick und Überzeugungskraft.

Arbeitsumfeld

Der Intendant arbeitet in erster Linie in Büroräumen, Proberäumen, Theatersälen und in Konzert- und Veranstaltungshallen. Dort ist er verantwortlich für den künstlerischen, technischen und administrativen Betrieb von Schauspielhäusern, Rundfunkanstalten oder Konzertgesellschaften.

arrow_upward