Gehalt International-Sales-Manager

Zu den Aufgaben eines/r International-Sales-Manager/in gehört vor allem die Akquise und die Betreuung von Kunden in anderen Ländern. Das umfasst Marktbeobachtung und -analyse genauso wie die Überwachung und Steuerung von Vertriebsaktivitäten vor Ort. Zugleich ist er gemeinsam mit Marketing und Vertriebsleitung an der Ausarbeitung neuer Strategien für den Vertrieb beteiligt. Die Aufgaben bei diesem Job sind denen im nationalen oder regionalen Bereich ganz ähnlich. 

Wie ist das Gehalt als International-Sales-Manager in Deutschland? 

Das Gehalt liegt Deutschlandweit durchschnittlich zwischen 4.800-,€ und 7.600-,€ Brutto pro Monat bei einer 40 Arbeitsstunden-Woche und variiert abhängig von Berufserfahrung, Ausbildungsgrad, Betriebsgröße und Bundesland. Am besten bezahlt werden International-Sales-Manager in Hamburg, Hessen und Barden-Württemberg und am wenigsten Gehalt bekommt dieses Berufsfeld in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Der Weg zum International-Sales-Manager: Die Ausbildung

International-Sales-Manager/in sind klassische Quereinsteiger, eine dezidierte Ausbildung für den Beruf gibt es nicht. Zwar ist für den Einstieg in den Vertrieb ein abgeschlossenes Fachstudium keine zwingende Voraussetzung. Allerdings setzt die Position ein nicht unerhebliches Maß an unternehmerischem Denken voraus, so dass Absolventen aus wirtschaftlichen Studienrichtungen meist bevorzugt werden. Ein gutes Einfallstor bieten aber auch Ausbildungen mit verkaufstechnischem Hintergrund. Viele International-Sales-Manager/in legen für ihren späteren Beruf bereits während des Studiums den Grundstein, indem sie als studentische Kraft im Vertrieb aushelfen. Danach folgt in der Regel die Festanstellung als Vertriebsmitarbeiter und mit ein wenig Erfahrung dann der Aufstieg zum International-Sales-Manager/in.

Ausbildungen in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Benötigte Kenntnisse und Fähigkeiten

Der International-Sales-Manager braucht Wissen über das globale Marktgeschehen. Darüber hinaus erfordert der Job Kenntnisse über Zollbestimmungen und im internationalen Handelsrecht. Weil in der jüngeren Vergangenheit Datenschutz immer wichtiger geworden ist, sind auch Datenschutzgesetze grenzübergreifend zu beachten.
In der Regel obliegt dem International Sales Manager die Betreuung von Kunden in einem Marktgebiet, beispielsweise Südamerika oder Asien. Genauso können Jobs für ein ganz bestimmtes Land ausgeschrieben sein. Ansprechpartner für Kunden zu sein, die eine andere Sprache sprechen und eine andere Kultur leben, ist eine spezielle Herausforderung. Der globale Vertrieb erfordert in jedem Fall ein verhandlungssicheres Englisch. Solide Kenntnisse in weiteren Sprachen sind von Vorteil. Viele Arbeitgeber wünschen sich von Bewerbern ein abgeschlossenes Studium, je nach Branche mit technischem oder betriebswirtschaftlichem Background. Das ist jedoch nicht immer ein Muss. Auch eine Berufsausbildung und Erfahrung im Vertrieb kann die Eintrittskarte zu International Sales Manager Jobs sein. Weil die Kunden oftmals weit weg sind und man nicht alles per Videokonferenz klären kann, gehört auch eine hohe Reisebereitschaft zum Anforderungsprofil. 

Arbeitsumfeld

Das Jobprofil des/der International-Sales-Managers/in ist äußerst abwechslungsreich. Schon allein deshalb, weil der/die International-Sales-Manager/in als Leiter einer Vertriebsabteilung nicht nur seiner Arbeit im Büro nachgeht, um Strategien zur Kundenakquise und zur Sicherstellung der Zufriedenheit der Bestandskunden zu entwickeln. International-Sales-Manager/in verbringen auch einen großen Teil ihrer Arbeitszeit auf der Straße. Denn sie sind ebenso wie ihre Teammitglieder nach wie vor als Verkäufer unterwegs, weshalb Vertragsverhandlungen mit Interessenten und die Akquise von neuen Kunden einen großen Bestandteil der Tätigkeit ausmachen. 

arrow_upward