Gehalt Internationale/-r Luftverkehrsassistent/-in

Als Internationale/-r Luftverkehrsassistent/-in arbeitest du am Flughafen und bist dort Ansprechpartner für sämtliche Abläufe, vom Passagierservice bis zur Abfertigung von Flugzeugen und Fracht.

Du arbeitest im Fundbüro, kümmerst dich um Gepäck- und Passagierabfertigung und überprüfst Flugtickets. Außerdem managst du Fracht, Ladungsraum- und Papiere und bist Ansprechpartner für Logistikunternehmen. Aber auch auf dem Rollfeld bist du im Einsatz, kommunizierst mit der Crew, überwachst die Flugzeugbeladung oder hilfst beim Boarding.

Von kaufmännischer Seite lernst du, Tarife und Tickets zu berechnen und erhältst Einblicke in die Betriebswirtschaftslehre. Zudem kannst du in der Personalabteilung tätig sein und beispielsweise Dienst- und Urlaubspläne erstellen.

Wie ist das Gehalt als Internationale/-r Luftverkehrsassistent/-in in Deutschland? 

Das Gehalt liegt Deutschlandweit durchschnittlich zwischen 2.300-,€ und 3.600-,€ Brutto pro Monat bei einer 40 Arbeitsstunden-Woche und variiert abhängig von Berufserfahrung, Ausbildungsgrad, Betriebsgröße und Bundesland. Am besten bezahlt werden Internationale Luftverkehrsassistent/-innen in Hamburg, Hessen und Barden-Württemberg und am wenigsten Gehalt bekommt dieses Berufsfeld in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Der Weg zum/-r Internationale/-r Luftverkehrsassistent/-in: Die Ausbildung

Bei der Ausbildung zum Internationalen Luftverkehrsassistenten handelt sich um eine schulische Ausbildung, die an staatlich anerkannten Berufsfachschulen und in einem Praktikumsbetrieb (also meist einem Flughafen oder einer Airline) stattfindet. Nach zwei Jahren (davon sechs Monate Praktikum) erfolgt die Abschlussprüfung, die aus schriftlichen, mündlichen und praktischen Teilen besteht. Voraussetzung für die Ausbildung ist ein mittlerer Schulabschluss.

Ausbildungsinhalte sind vor allem Frachtkunde, Flugzeugbeladung und Koordination der Flugzeugabfertigung, aber auch das Buchen und Berechnen von Flugpreisen und Serviceleistungen für Passagiere.

Benötigte Kenntnisse und Fähigkeiten

Für die Ausbildung zum Internationalen Luftverkehrsassistenten solltest du über gute Fremdsprachenkenntnisse vor allem in Englisch verfügen. Auch Spanisch und Französisch sind gerne gesehen. Wenn dir in der Schule die Fächer Deutsch und Mathematik liegen, wird dir die Ausbildung leichter fallen. Auch Interesse für Geographie wird vorausgesetzt. Du solltest darüber hinaus über eine freundliche, kommunikative Natur verfügen und sorgfältig arbeiten. Kundenorientierung und Kontaktbereitschaft, aber auch Teamfähigkeit und Verhandlungsgeschick sind weitere vorteilhafte Attribute.

Arbeitsumfeld

Als Internationale/-r Luftverkehrsassistent/-in findest du Beschäftigung bei Flughafenbetreibern, Linien- und Frachtfluggesellschaften und Reiseveranstaltern. Je nach Arbeitgeber kann der Kundenkontakt relativ hoch sein. Da die Luftfahrtbranche zunehmend an Bedeutung gewinnt und gleichzeitig mit immer komplexeren Systemen ausgestattet wird, ist der Bedarf an qualifizierten Fachkräften hoch und wird es auch in Zukunft bleiben. Weiterbildungsmöglichkeiten und Aufstiegschancen sind insbesondere in die kaufmännisch-betriebswirtschaftliche Richtung hervorragend.

arrow_upward