Gehalt Junior Consultant

Ein Junior Consultant ist ein Berufseinsteiger im Bereich des Consultings. Trotzdem hat er es dennoch mit einer umfangreichen und verantwortungsvollen Arbeit zu tun, welche oftmals einen umfassenden Bereich an Tätigkeiten umfasst. Er übernimmt die Analyse der bestehenden Probleme und erarbeitet, häufig im Zusammenspiel mit Kollegen, tragfähige Konzepte für den Auftraggeber.
Auch bei der Umsetzung dieser Konzepte kann er den Auftraggeber unterstützen, hat allerdings im Unternehmen selber keine Weisungsbefugnis. Die Aufgaben als Junior Consultant hängen nicht zuletzt von der Branche und dem Schwerpunkt des gewählten Arbeitgebers ab.
Vor allem der Bereich der Managementberatung ist allerdings die Kernkompetenz des Junior-Consultants und somit besonders wichtig. Hierbei wird er unter anderem in den Bereichen Logistik, Produktion, Marketing, Strategie, Führung und Organisation tätig sein und dort die verschiedenen Unternehmen in unterschiedlichen Fragen und Problemfeldern beraten.
Die Grundlage seiner Aufgaben ist immer die vom Kunden gestellte Aufgabenstellung und die Analyse der bestehenden Situation. Ein Junior Consultant muss auf Basis dieser Erkenntnisse für die Aufgaben ein passendes Konzept entwickeln. Dabei hilft ihm nicht nur ihr Wissen und die Fachliteratur, sondern oftmals auch die Datenbank der Unternehmensberatung, in welcher alle Fälle und Lösungen umfassend erfasst werden.

Wie ist das Gehalt als Junior Consultant in Deutschland? 

Das Gehalt liegt Deutschlandweit durchschnittlich zwischen 5.000-,€ und 7.400-,€ Brutto pro Monat bei einer 40 Arbeitsstunden-Woche und variiert abhängig von Berufserfahrung, Ausbildungsgrad, Betriebsgröße und Bundesland. Am besten bezahlt werden Junior Consultants in Hamburg, Hessen und Barden-Württemberg und am wenigsten Gehalt bekommt dieses Berufsfeld in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Der Weg zum/-r Junior Consultant: Die Ausbildung

Die Grundvoraussetzung für einen Job als Junior Consultant ist ein gut abgeschlossenes Studium mit einem Universitätsabschluss. Dabei spielt der Fachbereich nur eine untergeordnete Rolle, denn nicht nur Abschlüsse in den Wirtschaftswissenschaften können zum Einstieg in den Beruf dienen, sondern auch Naturwissenschaftler oder Ingenieure, Ärzte und sogar Geisteswissenschaftler können bei entsprechendem Bedarf als Junior Consultant anfangen.

Grundsätzlich genügt ein Bachelor-Abschluss für den Einstieg. Höhere Abschlüsse können jedoch Chancen auf dem Arbeitsmarkt allerdings erheblich verbessern. Ein Master in ihrem Fachgebiet erlaubt zumeist eine höhere Bezahlung direkt nach dem Berufseinstieg. Ein Master of Business-Administration ist sogar der Königsweg und eröffnet einem viele neue Möglichkeiten.

Auch eine Promotion in ihrem  Bereich steigert die Chancen nochmal deutlich. Je höher und besser der universitäre Abschluss, umso höher in der Regel das Einstiegslevel und umso höher das potentielles Gehalt.

arrow_upward