Jetzt neu! Unser Bewerbungscheck
Mehr erfahren

Gehalt Kassierer/-in

Kassierer ist ein Beruf der sich – so sagt es schon der Name – hauptsächlich an einer Kasse abspielt. Diese kann sich zum Beispiel in Supermärkten, Bekleidungsläden und anderen Einzelhandelsgeschäften, manchmal aber auch im Großhandel befinden. Die Aufgaben eines Kassierers sind dabei, die vom Kunden erworbenen Produkte zu scannen oder anderweitig zu erfassen und anschließend die Bezahlung entgegenzunehmen. Zudem erstellt er/sie Abrechnungen, kümmert sich um Kundenbeschwerden und hilft Kollegen aus, wenn er selbst nichts zu tun hat. Je nach Arbeitgeber kann er/sie außerdem im Lager oder der Warenannahme beschäftigt sein oder auch Kunden beraten. In diesem Falle ist er/sie gleichzeitig auch eine Art Verkäufer.

Wie ist das Gehalt als Kassierer/-in in Deutschland? 

Das Gehalt liegt Deutschlandweit durchschnittlich zwischen 1.800-,€ und 2.900-,€ Brutto pro Monat bei einer 40 Arbeitsstunden-Woche und variiert abhängig von Berufserfahrung, Ausbildungsgrad, Betriebsgröße und Bundesland. Am besten bezahlt werden Kassierer/-innen in Hamburg, Hessen und Barden-Württemberg und am wenigsten Gehalt bekommt dieses Berufsfeld in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Der Weg zum/-r Kassierer/-in: Die Ausbildung

Ob man in diesem Beruf überhaupt eine Ausbildung braucht, hängt mitunter stark von Arbeitgeber und Einsatzort aus. Im Supermarkt zum Beispiel ist ein Einstieg meist auch ohne Vorkenntnisse möglich, was den Posten auch sehr attraktiv für Schüler oder Studenten macht. In anderen Geschäften hingegen kann eine Ausbildung durchaus verlangt werden, vor allem wenn die Produkte im höherpreisigen Segment angesiedelt sind. Aber auch hier gilt: Eine geregelte Ausbildung zum Kassierer gibt es nicht wirklich – viel mehr sind kaufmännische Werdegänge gefragt. Dazu gehören zum Beispiel Einzelhandelskaufmänner oder Betriebswirte. Hierfür benötigt man dann auch einen Haupt- oder Realschulabschluss.

Benötigte Kenntnisse und Fähigkeiten

Nachdem ein Kassierer teilweise auch Verkäufer ist und täglich mit vielen Menschen in Kontakt kommt, sollte er über dementsprechende Eigenschaften verfügen: Er sollte stets freundlich und geduldig sein, gut mit anderen kommunizieren können, sowie selbstbewusst und professionell auftreten. Außerdem muss er gut im Team und unter Stress arbeiten können. Um die Systeme bedienen zu können und einen schnellen Ablauf zu gewährleisten, sollte er sich zudem mit EDV auskennen und gut Kopfrechnen können. Außerdem muss er vertrauenswürdig und ehrlich sein, denn durch seine Hände fließt viel Geld.

Arbeitsumfeld

Ein Kassierer findet Arbeit in Einzelhandelsgeschäften aller Art. Dort ist er ständig von Menschen umgeben, die unter Umständen gestresst sind – hier gilt es dann, Ruhe zu bewahren. Seine Arbeitszeiten sind sehr geregelt, nachdem Geschäfte nachts und sonntags geschlossen haben. Wer sich fortbilden und zum Beispiel zur Filialleitung aufsteigen möchte, findet diese Möglichkeiten in der Richtung der betriebswirtschaftlich-kaufmännischen Ausbildungen oder auch Studiengängen.

arrow_upward