Jetzt neu! Unser Bewerbungscheck
Mehr erfahren

Gehalt Kürschner/-in

Der Kürschner verarbeitet Tierfelle zu Pelzbekleidung und anderen Pelzprodukten. Neben der Herstellung, Reparatur und Pflege von Pelzen zählt er aber auch die Kundenberatung zu seinen Aufgaben. Des Weiteren sind Modellentwurf und Materialauswahl ebenfalls seine Aufgaben.
Neben dem klassischen Pelz sind in den letzten Jahren aber auch Design und modische Stilsicherheit für ihn immer wichtiger geworden. Sein Aufgabenbereich umfasst trotzdem nach wie vor die komplette Herstellung eines Pelzes, also den Entwurf, die Schnittherstellung, das Sortieren und Schneiden sowie das Nähen der Felle. Zudem muss er die Pelzteile zwecken, abgleichen, beheften, zusammennähen, ausfertigen und füttern. Hinzu kommt noch das Nähen der Stoffhüllen für Pelzinnenfutter sowie die Verarbeitung von Leder und Stoff. Ein erheblicher Teil seiner täglichen Arbeit besteht außerdem aus der Pflege der Pelze, die Kunden bei ihm in Auftrag geben.

Wie ist das Gehalt als Kürschner/-in in Deutschland? 

Das Gehalt liegt Deutschlandweit durchschnittlich zwischen 3.400-,€ und 4.900-,€ Brutto pro Monat bei einer 40 Arbeitsstunden-Woche und variiert abhängig von Berufserfahrung, Ausbildungsgrad, Betriebsgröße und Bundesland. Am besten bezahlt werden Kürschner/-innen in Hamburg, Hessen und Barden-Württemberg und am wenigsten Gehalt bekommt dieses Berufsfeld in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Der Weg zum/-r Kürschner/-in: Die Ausbildung

Die Ausbildung zum Kürschner erfolgt in den Betrieben dieses Handwerks. Parallel dazu findet der schulische Teil an der entsprechenden Berufsschule in Fürth statt. Danach besteht die Möglichkeit, sich bei der Frankfurter Schule für Bekleidung und Mode auf die Meisterprüfung vorzubereiten.

Benötigte Kenntnisse und Fähigkeiten

Der Kürschner muss mit viel Sorgfalt bei der Verarbeitung von Fellen vorgehen. Da er oft auch eigene Designs entwirft, sollte er zudem auch kreativ sein und ein gutes Auge haben für kleinere Details. Um auch eine entsprechende Qualität zu garantieren, muss er schon beim Kauf von Fellen, die er verarbeiten möchte, einen erfahrenen Blick haben.

Arbeitsumfeld

Ein Kürschner arbeitet hauptsächlich in Werkstätten und -hallen, aber auch in Lagerräumen. Wenn er hauptsächlich auf Designs spezialisiert ist, dann kann er zudem noch in Büros und Verkaufsräumen einen Arbeitsplatz finden.

arrow_upward