Gehalt Managing Director

Managing Director ist eine andere Bezeichnung für CEO (Chief-Executive-Officer) und Geschäftsführers, dessen Position in einem Unternehmen ist von entscheidender Bedeutung, da diese Position die Verantwortlichkeiten auf höchster Ebene der Organisation umfasst. Geschäftsführer ist der Leiter und das Entscheidungsgremium des Unternehmens. Er trägt die Verantwortung für die Leitung der gesamten Organisation und trifft auch alle wichtigen Entscheidungen für das Unternehmen. Daher sollten sie erfahrene, selbstbewusste und Fachleute sein, die über gute Führungsqualitäten verfügen. Jedes Unternehmen hat einen Geschäftsführer. Einige Unternehmen können für den Geschäftsführer den Titel CEO (Chief Executive Officer) verwenden. Sie haben die höchste Position in der Hierarchie der Mitarbeiter im Unternehmen inne, und es gibt viele Manager (Abteilungsleiter) und stellvertretende Manager unter einem Geschäftsführer. Sie sind bei jeder Art von Organisation beschäftigt, vom Bankwesen über Investitionen bis hin zu Produktion und Software. Ein Geschäftsführer des Unternehmens muss sich über die Besonderheiten des von ihm geführten Unternehmens im Klaren sein.

Wie ist das Gehalt als Managing Director in Deutschland? 

Das Gehalt liegt Deutschlandweit durchschnittlich zwischen 9.000-,€ und 12.100-,€ Brutto pro Monat bei einer 40 Arbeitsstunden-Woche und variiert abhängig von Berufserfahrung, Ausbildungsgrad, Betriebsgröße und Bundesland. Am besten bezahlt werden Managing Directors in Hamburg, Hessen und Barden-Württemberg und am wenigsten Gehalt bekommt dieses Berufsfeld in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Der Weg zum/-r Managing Director: Die Ausbildung

Die meisten Unternehmen verlangen von den Geschäftsführern einen Abschluss in Betriebswirtschaft, entweder einen Bachelor- oder einen Master-Abschluss. Fast alle Organisationen suchen erfahrene Fachleute für diese Position, da diese Arbeit mit vielen Herausforderungen verbunden ist, die nur ein erfahrener Mensch bewältigen kann. Manchmal sind auch Zertifizierungen erforderlich, wenn Sie in einer bestimmten Produktionsfirma, einer Versicherungs- oder Gesundheitsfirma arbeiten. Wichtig ist Sie müssen Ihr Unternehmen genau kennen, ansonsten gibt es nichts was Sie zu einem CEO machen würde, Sie können Ihr Unternehmen auch selber gründen, in den meisten Fällen werden Sie wohl sich selbst als Geschäftsführer auswählen.

Weiterbildung

Im Durchschnitt sackt ein Geschäftsführer etwa 140.000 €  pro Jahr ein, wobei es nicht genau und auch nicht wirklich sinnvoll ist, bei Geschäftsführern einen Durchschnitt zu bilden, weil Sie als Geschäftsführer Teilweise Ihr Gehalt selber bestimmen und der Unterschied zwischen kleinen und großen Unternehmen zu groß ist, da geht es von null bis Millionen Gehältern. Wenn die Organisation klein ist und die Rolle des Geschäftsführers eingeschränkt ist, verdient ein CEO möglicherweise weniger, und wenn die Organisation größer ist, verdient man mehr. Bei signifikanten Leistungen erhalten sie auch Bonusbeträge, Aktienoptionen und andere alternative Einkommensquellen. Geschäftsführer sind die am höchsten bezahlten Mitarbeiter des Unternehmens.

Arbeitsumfeld

Das Arbeitsumfeld ist hier schwer zu beschreiben, es hängt schlichtweg davon ab von welcher Firma sie der Geschäftsführer sind. Von Banken über Investment-Gesellschaften bis hin zu einer Hausbaufirma können Sie überall arbeiten, Sie können sogar Ihre eigenes Unternehmen gründen und dort sofort als Geschäftsführer starten.

arrow_upward