Gehalt Niederlassungsleiter/-in einer Apotheke

Management ist zu einem wichtigen Bestandteil jeder Art von Beruf und Geschäft geworden. So Ist es von Bedeutung, dass dieser sowohl professionell als auch geschickt sein sollte. Ein Apothekenmanager muss in der Lage sein, den gesamten Betrieb der Apotheke zu überwachen und zu organisieren. Von einem Manager in einer Apotheke wird erwartet, dass er neue Mitarbeiter einstellt, das verfügbare Personal schult, um Kundenaufträge effizient zu verwalten und die Einhaltung der Bundes- und Landesvorschriften durch die Apotheke sicherzustellen. Beantwortung von Kundenanfragen und -bedenken, Überwachung der Bestellung aller erforderlichen Geräte und Verbrauchsmaterialien, Führung von Aufzeichnungen und Bereitstellung von Informationen über neue Medikamente für Untergebene wie Praktikanten, Krankenschwestern und Ärzte. Vor allem muss ein Filialleiter in der Apotheke über aktuelle Kenntnisse über alle neu zertifizierten Arzneimittel und deren vorgeschriebene Verwendung verfügen.

Wie ist das Gehalt als Niederlassungsleiter/-in einer Apotheke in Deutschland?

Das Gehalt liegt Deutschlandweit durchschnittlich zwischen 7.300-,€ und 11.000-,€ Bruttopro Monat bei einer 40 Arbeitsstunden-Woche und variiert abhängig von Berufserfahrung, Ausbildungsgrad, Betriebsgröße und Bundesland. Am besten bezahlt werden Niederlassungsleiter/-innen einer Apotheke in Hamburg, Hessen und Barden-Württemberg und am wenigsten Gehalt bekommt dieses Berufsfeld in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Der Weg zum/-r Niederlassungsleiter/-in einer Apotheke: Die Ausbildung

Pharmazie-Manager müssen über einen Doktortitel verfügen, der den Abschluss des Bachelor-Abschlusses in Pharmazie darstellt. Die Arbeit in Apotheken kann ihnen auch dabei helfen, ihren Erfahrungshintergrund nachzuweisen. Um als Apothekenmanager zu arbeiten, muss man den Zulassungstest bestehen und sowohl über Management- als auch Apothekenanforderungen verfügen. Dazu gehört sowohl eine Apothekenlizenz als auch Managementfähigkeiten und -erfahrungen.

Benötigte Kenntnisse und Fähigkeiten

Eine Hauptanforderungen etwa jedes Apothekers ist es, einen Aufbaustudiengang oder einen Doktortitel zu besitzen. Andere Anforderungen können von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich sein, in der Regel belegen die Bewerber jedoch einen weiterführenden Kurs in Physik, Biologie und Chemie. Darüber hinaus sollten sie über Fähigkeiten wie analytische Fähigkeiten, ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten, starke Computerkenntnisse sowie einige herausragende Führungs- und Managementfähigkeiten verfügen.

Arbeitsumfeld

Apotheken, Drogerien, Krankenhäuser, Lebensmittel- und Getränkegeschäfte sowie allgemeine Warengeschäfte sind Arbeitsbereiche für einen Apothekenmanager. Er / sie arbeitet normalerweise Vollzeit. Einige arbeiten jedoch möglicherweise in der Nachtschicht oder am Wochenende, da der Apothekendienst immer geöffnet ist. Ein Apothekenmanager verbringt den größten Teil seines Arbeitstages zu Fuß und versucht sicherzustellen, dass die Verkaufs- und Sicherheitsziele erreicht werden.

arrow_upward