Gehalt Niederlassungsleiter/-in für Autohäuser

Der Verkauf von Autos ist eines der Hauptziele eines Autohausmanagers. Sie arbeiten normalerweise in Autohäusern. Um seine Position in einer Organisation erfolgreich zu erreichen, sollte ein Manager ein Team von Automobilverkäufern beaufsichtigen. Von den Managern wird auch erwartet, dass sie alle Vertriebsmitarbeiter anweisen und motivieren, so schnell wie möglich das meiste Inventar an den Mann zu bringen. Darüber hinaus sollte er / sie die Mitarbeiter einstellen, entlassen, trainieren, Ziele setzen und beaufsichtigen. Er / sie ist verantwortlich für die Entwicklung der jährlichen Verkaufsbudgets, die Überwachung des Lagerbestands und die Pflege guter Kundenbeziehungen. Marketing und Sonderaktionen können in einigen Händlern auch als Pflichten eines Kfz-Verkaufsleiters angesehen werden.

Wie ist das Gehalt als Niederlassungsleiter/-in für Autohäuser in Deutschland?

Das Gehalt liegt Deutschlandweit durchschnittlich zwischen 7.300-,€ und 11.000-,€ Bruttopro Monat bei einer 40 Arbeitsstunden-Woche und variiert abhängig von Berufserfahrung, Ausbildungsgrad, Betriebsgröße und Bundesland. Am besten bezahlt werden Niederlassungsleiter/-innen für Autohäuser in Hamburg, Hessen und Barden-Württemberg und am wenigsten Gehalt bekommt dieses Berufsfeld in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Der Weg zum/-r Niederlassungsleiter/-in für Autohäuser: Die Ausbildung

Ein Bachelor-Abschluss ist erforderlich, um Filialleiter in einem Autohaus zu werden. Manchmal wird sogar ein Master-Abschluss bevorzugt, da in manchen Regionen ein reger Wettbewerb herrscht. Einige Arbeitgeber möchten möglicherweise auch, dass ihre Filialleiter über fünf Jahre Erfahrung in einer Vertriebsrolle bei einem Händler und nachgewiesene Kenntnisse über effektive Verkaufsstrategien verfügen. Darüber hinaus werden jedem, der bereit ist, als Filialleiter des Autohauses zu arbeiten, Führungsqualitäten und Fähigkeiten zur Vorhersage des Umsatzes für die kommenden Monate empfohlen.

Benötigte Kenntnisse und Fähigkeiten

Von einem Filialleiter wird erwartet, dass er einen Bachelor-Abschluss in Business, Marketing oder einem verwandten Bereich besitzt. Verkaufserfahrung oder damit verbundene Feldarbeit können für die Arbeitgeber auch wertvoll sein, um sich gegenüber vielen Bachelor-Kandidaten durchzusetzen. Zusätzlich zum Abschluss können einige mathematische und buchhalterische Fähigkeiten, Management- und Kundendienstfähigkeiten, Kreativität und Verständnis für Technologie dazu beitragen, die Position eines Managers in einem Autohaus zu erreichen.

Arbeitsumfeld

Wenn man alle Verantwortlichkeiten betrachtet, kann man die Führungsposition in einem Autohaus als eine eher stressige Aufgabe betrachten. Zusätzlich zu seiner / ihrer normalen Arbeitszeit, kommt es oft vor, dass er / sie auch zusätzliche Stunden am Abend und am Wochenende arbeiten muss. Er / sie arbeitet normalerweise im Büro, kann aber jederzeit zu nationalen, regionalen und lokalen Büros und / oder zu Händler- oder Vertriebsbüros reisen. Das heißt, man sollte gut vorbereitet sein, bevor man sich verpflichtet, eine Stelle als Filialleiter in einem Autohaus zu beginnen.

arrow_upward