Jetzt neu! Unser Bewerbungscheck
Mehr erfahren

Gehalt Parts Finisher/-in

Der Parts Finisher ist für das Zuschneiden und Fertigstellen der Teile für Medizin, Luft- und Raumfahrt verantwortlich. Er muss die Arbeitsanweisungen und die relevanten Dokumente lesen. Außerdem muss er verschiedene Aufgaben in Verbindung mit der Herstellung von Maschinenteilen bearbeiten, um ein Produkt für die Abfahrt vorzubereiten.

Wie hoch ist das Gehalt als Parts Finisher/-in in Deutschland? 

Das Gehalt liegt deutschlandweit durchschnittlich zwischen 3.200-,€ und 4.400-,€ Brutto pro Monat bei einer Arbeitszeit von 40 Stunden in der Woche. Jedoch variiert dieses je nach Berufserfahrung, Ausbildungsgrad, Betriebsgröße und Bundesland. Am besten bezahlt werden Parts Finisher/-innen in Hamburg, Hessen und Barden-Württemberg, am wenigsten Gehalt bekommt man in diesem Berufsfeld in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Der Weg zum/-r Parts Finisher/-in: Die Ausbildung

Weiterbildung

Parts Finisher mit Abitur oder GED werden bevorzugt. Erforderlich sind mindestens zwei Jahre Berufserfahrung als Teilefertiger. Sie sollten über ein technisches Zertifikat, ein LEAP- oder ein CTE-Programmabschlusszertifikat verfügen und erforderliche Erfahrung mit Handwerkzeugen und Elektrowerkzeugen besitzen. Sie müssen über Kunststoffteile und Edelstahlteile Bescheid wissen. Erfahrung im Schleifen, Formen und Polieren von Edelstahl sowie in der Einhaltung und Kontrolle strenger Qualitäts- und Sicherheitsstandards mit OSHA sind auch vorausgesetzt. Sie führen Qualitätsprüfungen an Produkten und Teilen durch und planen alle erforderlichen Aufgaben. Sie müssen auch über CNC Bescheid wissen.

Benötigte Kenntnisse und Fähigkeiten

Sie haben die Aufgabe die Oberfläche eines Gebäudes oder Möbels zu verbessern, indem sie die letzte Produktschicht auftragen. Finisher können Dellen und Fehler ausgleichen. Das angleichen des Farbtons auf die Oberfläche ist ebenfalls seine Aufgabe. Zur Bewerkstelligung der Aufgaben eines erfolgreichen „Parts Finisher“ müssen sie mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeiten, hervorragende, zwischenmenschliche Kommunikation zur Problemlösung und Zeitmanagementfähigkeiten mitbringen. Um Probleme zu lösen, führen sie wöchentliche Treffen mit Produktions- und Betriebsunternehmern durch. So sollte eine gute Beziehung zu Unternehmenskunden aufgebaut werden, um Vertrauen zu erzeugen. Sie sollten geschult sein in der Verwendung von Handwerkzeugen und beweglichen Geräten. In diesem Beruf erlernt man Aufgaben wie z.B. Waschen, Bläuen, Pulverbeschichten, Sandstrahlen und Taumeln. Das Beraten der Kunden, sowie die Beantwortung deren Fragen ist ebenfalls Teil des Berufes und setzt eine gute Kommunikationsfähigkeit voraus. Sie erstellen und pflegen zudem eine Datenbank für Kundendiensttransaktionen. Qualitätsstandards und Kundendienstrichtlinien und -verfahren müssen zwingend eingehalten werden. Sie führen die notwendigen Schritte durch, um die Oberfläche von Produkten fertigzustellen und kontrollierten im Anschluss die Qualitätsstandards. Es gibt noch einige andere Aufgaben, die von „Parts Finisher“ übernommen werden müssen: Durchführung von Qualitätsprüfungen, Messung und Aufzeichnung geplanter Prüfungen, Endkontrolle und Wartung der Ausrüstung. Sie helfen bei der Einhaltung von Sicherheitsprotokollen und -richtlinien. Um mündliche Anweisungen befolgen zu können, müssen sie alle eingehenden und ausgehenden Unterlagen im Blick behalten.

Arbeitsumfeld

Zusammen mit den Mitarbeitern wird an verschiedenen Materialien und Bauprojekten gearbeitet. Die Arbeit findet in den GMP-Umgebungen statt, um sicherzustellen, dass die richtigen Richtlinien und Strategien gemäß dem Regierungsmanagement befolgt werden.

arrow_upward