Gehalt Pilot/-in

Als Pilot/-in steuert man Passagier- oder Frachtflugzeuge meist für große Airlines. Der Pilot überwacht hier zusammen mit seinem Co-Pilot die Instrumente, navigiert das Flugzeug, hält ständigen Kontakt zu den Fluglotsen am Boden und ist für die Sicherheit aller an Bord verantwortlich. Ein Pilot kennt sich bestens mit dem Wetter und den Eigenschaften seines Flugzeugs aus. Vor dem Abflug überprüft er alle Systeme und checkt, ob das Flugzeug flugtauglich ist.

Als Pilot hat man das “Büro” mit der wohl schönsten Aussicht überhaupt und sieht viel von der Welt. Gleichzeitig hat man eine große Verantwortung und ist oft wenig zu Hause.

Wie ist das Gehalt als Rangierbegleiter/-in in Deutschland? 

Das Gehalt liegt Deutschlandweit durchschnittlich zwischen 7.000-,€ und 11.000-,€ Brutto pro Monat bei einer 40 Arbeitsstunden-Woche und variiert abhängig von Berufserfahrung, Ausbildungsgrad, Betriebsgröße und Bundesland. Am besten bezahlt werden Piloten/-innen in Hamburg, Hessen und Barden-Württemberg und am wenigsten Gehalt bekommt dieses Berufsfeld in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Der Weg zum/-r Pilot/-in: Die Ausbildung

Um Pilot zu werden, durchläuft man eine meist 2-jährige Ausbildung, die mit dem Erhalt Pilotenlizenz (ATPL) endet. Die meisten Airlines haben ihre eigenen Flugschulen, es gibt durchaus aber auch private Anbieter. Die Voraussetzungen sind je nach Airline unterschiedlich, zwingend ist jedoch ein medizinischer Test, der einem die Flugtauglichkeit bescheinigt. Zudem ist die Ausbildung relativ teuer, d.h. man sollte sich wirklich gut überlegen, ob Pilot/-in wirklich der Traumberuf ist.
Inhalt der Ausbildung sind beispielsweise Meteorologie, Physik und Luftverkehrsrecht sowie natürlich praktische Elemente des Fliegens. Hierbei startet man zunächst mit kleinen Flugzeugen und arbeitet sich langsam nach oben.
Zu Beginn seiner Karriere ist man Co-Pilot, bevor man nach einer Weiterbildung schließlich Kapitän werden kann.

Benötigte Kenntnisse und Fähigkeiten

Eine gewisse körperliche Fitness wird vorausgesetzt. Zudem sollte man schnell und unter großem Druck Entscheidungen treffen können und Multitasking-fähig sein. Ein Interesse an Physik und Mathematik schadet ebenfalls nicht, auch präzises, geordnetes Arbeiten sind von Vorteil. Natürlich scheidet dieser Beruf aus, wenn du unter Flugangst leidest oder von Physik nur Bahnhof verstehst. Wenn du auf der anderen Seite fasziniert vom Fliegen bist, könnte dieser Beruf definitiv etwas für dich sein.

Arbeitsumfeld

Einen Job findest du bei den großen Airlines oder Logistikunternehmen, aber auch manch andere Unternehmen leisten sich Privatflugzeuge, für die sie dann Piloten brauchen. Im Flugzeug bist du als Pilot/-in der Chef, es handelt sich also durchaus um eine Führungsposition. Einen großen Teil der Zeit arbeitest du zu zweit im Cockpit, hast also nicht viel Kontakt mit Menschen. Dennoch hast du viel zu tun – und immer eine grandiose Aussicht!

arrow_upward