Gehalt Reisebusfahrer/-in

Ob auf einem Tagesausflug oder der mehrwöchigen Reise nach Spanien – als Reisebusfahrer/-in bist du Fahrer, Ansprechpartner und Entertainer in einem. Du kümmerst dich um das Gepäck und kannst alle wichtigen Fragen zur Route und über das Ziel beantworten. Du bist stehts freundlich, konzentriert und behältst auch in einem langen Stau die Nerven. Aber das Wichtigste ist, dein Fahrzeug sicher und zuverlässig ans Ziel zu steuern. Um diese Aufgabe zu erfüllen, musst du fast schon ein kleiner Mechaniker sein: Du musst den Bus regelmäßig überprüfen und unterwegs auch reparieren können. Und auch wenn die Fahrgäste schon lange wieder zu Hause sind, kümmerst du dich noch um das Fahrzeug, erledigst Papierkram oder bereitest schon die nächste Fahrt vor.

Wie ist das Gehalt als Reisebusfahrer/-in in Deutschland? 

Das Gehalt liegt Deutschlandweit durchschnittlich zwischen 2.200-,€ und 3.100-,€ Brutto pro Monat bei einer 40 Arbeitsstunden-Woche und variiert abhängig von Berufserfahrung, Ausbildungsgrad, Betriebsgröße und Bundesland. Am besten bezahlt werden Reisebusfahrer/-innen in Hamburg, Hessen und Barden-Württemberg und am wenigsten Gehalt bekommt dieses Berufsfeld in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Der Weg zum/-r Reisebusfahrer/-in: Die Ausbildung

Reisebusfahrer/-in wirst du durch eine dreijährige Ausbildung zum Berufskraftfahrer, während der du auch alle notwendigen Führerscheine erwirbst. Du lernst alles über Sicherheitsrichtlinien, die Orientierung auf europäischen Straßen und Organisation von Routen, aber auch über Be- und Entladung deines Gefährts, Funktion von Motor und elektrischen Systemen und Verhalten im Notfall. Für die großen Busse musst du allerdings mindestens 21 Jahre alt sein, mit 18 reicht es nur für den öffentlichen Nahverkehr. Theoretisch brauchst du für diesen Job gar keinen Abschluss, die meisten Bewerber verfügen jedoch über einen Haupt- oder Realschulabschluss.

Benötigte Kenntnisse und Fähigkeiten

Ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein ist Grundvoraussetzung – schließlich transportierst du Menschen, die es heil von A nach B zu bringen gilt. Auch ein Interesse für technische Grundlagen deines Gefährts hilft. Aber auch die Bereitschaft, die Nerven und die Flexibilität, lange Strecken zu fahren, über mehrere Tage unterwegs zu sein und vielen Menschen zu begegnen, solltest du mitbringen. Zu guter Letzt musst du bei dem Job auch anpacken können – ob beim Gepäck oder bei einer Reparatur. 

Arbeitsumfeld

Arbeiten kannst du bei Busunternehmen im Nah- und Fernverkehr, und je nachdem welche Führerscheine du erwirbst sogar als LKW- Fahrer. In Deutschland herrscht chronischer Fahrermangel, sodass du keine Schwierigkeiten haben wirst, einen Job zu finden. Insbesondere im Fernverkehr lernst du viel von der Welt kennen, bist dafür aber auch sehr viel unterwegs. Das macht den Job aber spannend und abwechslungsreich – und ein hohes Maß an Verantwortung gibt’s obendrauf!

arrow_upward