Jetzt neu! Unser Bewerbungscheck
Mehr erfahren

Gehalt Scout

Die Aufgaben von einem Scout sind, sportliche Wettkämpfe und Athleten zu untersuchen, um Informationen zu erhalten, die dem Team helfen. Einige Aufgaben von Sport-Scouts bestehen darin, Nachrichtenquellen zu überwachen, Spiele zu besuchen, Spielmaterial anzusehen und mit Trainern zu sprechen, um vielversprechende Spieler zu erkennen. Außerdem ist das analysieren von Statistiken notwendig, um die Leistungsfähigkeit von Athleten herauszufinden. Ein erfolgreicher Scout muss leidenschaftlich sein, weil er neue Dinge über den Sport lernen muss und immer auf den neuesten Stand sein muss.

Wie hoch ist das Gehalt als Scout in Deutschland? 

Das Gehalt liegt deutschlandweit durchschnittlich zwischen 3.200-,€ und 4.400-,€ Brutto pro Monat bei einer Arbeitszeit von 40 Stunden in der Woche. Jedoch variiert dieses je nach Berufserfahrung, Ausbildungsgrad, Betriebsgröße und Bundesland. Am besten bezahlt werden Scouts in Hamburg, Hessen und Barden-Württemberg, am wenigsten Gehalt bekommt man in diesem Berufsfeld in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Der Weg zum Scout: Die Ausbildung

Weiterbildung

Ein Hochschulabschluss ist für diesen Job nicht erforderlich. Die meisten Scouts sind ehemalige Spieler oder Trainer. Ein Bachelor-Abschluss kann in diesem Bereich jedoch hilfreich sein. Der Bachelor-Abschluss umfasst Personal-, Marketing-, Vertriebs-, Geschäfts- oder Sportmanagement. Erforderlich ist mindestens eine zweijährige Erfahrung in HR. Scouts sollten über einen gültigen Führerschein und ein eigenes Auto verfügen. In diesem Bereich beginnen die Menschen ihre Karriere als Teilzeit- und lokale Scouts.

Benötigte Kenntnisse und Fähigkeiten

Ein Scout kennt sich mit Sport aus, trifft gute Entscheidungen, hat eine Liebe zum Detail und hat sehr gute zwischenmenschliche Fähigkeiten. Scouts benötigen Computerkenntnisse, Know-how im Kandidaten-Tracking-System wie Scout-Talent und Megaphon. Sie haben starke verbale Kommunikationsfähigkeiten und ausgezeichnete schriftliche Fähigkeiten.

Ein Scout benötigt ausgeprägte Interviewfähigkeiten, Netzwerkfähigkeiten, sowie hervorragende Marketing- und Verhandlungsfähigkeiten. Scouts bewerten außerdem die Fähigkeiten von Profi- und Amateursportlern. Sie suchen die besten, sportlichsten Bewerber für Colleges oder professionelle Teams aus und überprüfen die Wahrscheinlichkeit eines Sieges. Um die Anforderungen zu überprüfen, vereinbaren sie ein Treffen mit Kunden und Agenturen. Für das Unternehmen ist die Teilnahme an Sportveranstaltungen von großem Vorteil. Scouts sollten Berufserfahrung als Talentscout, Sportmanager und Sporttrainer haben. Damit können sie die Leistung der Sportler bewerten und anhand eines Videos erkennen, welche Athleten Talent haben. Sie organisieren zudem Treffen zwischen Trainern, Teammanagern und Athleten. Sie erklären auch die Sicherheitsregeln und -bestimmungen. Auch die Auswahl der Spieler nach ihrem Potenzial, ihren Fähigkeiten und ihrem Stil ist Teil des Berufes.

Weiterhin erstellen und organisieren sie Wettbewerbspläne und -programme und führen Übungsstunden durch. Um ein Spielsystem zu entwickeln, sollten Scouts nach den Stärken und Schwächen widersprüchlicher Teams suchen. Sie machen Aufzeichnungen des Teams, der Athleten und des gegnerischen Teams.

Arbeitsumfeld

Meist arbeiten sie in einem Büro. Einige Scouts können an den Veranstaltungsorten arbeiten. In dieser Position muss viel gereist werden, um die verschiedenen Spieler sehen zu können. Sie müssen also das Reisen mögen und viele Stunden, auch am Wochenende, arbeiten können. Das Arbeitsumfeld der Scouts ändert sich deswegen ständig.

arrow_upward