Gehalt Servicemitarbeiter/-in

Servicemitarbeiter/-innen geben Kunden Produkt- und Dienstleistungsauskunft und beantworten alle weiteren Fragen. Weil sie den Kunden zur Seite stehen und ihnen gute Auskunft zu den Produkten geben, spielen sie unter anderem beim Verkauf eine wichtige Rolle. Zudem werben sie Neukunden an.

Wie hoch ist das Gehalt als Servicemitarbeiter/-in in Deutschland? 

Das Gehalt liegt deutschlandweit durchschnittlich zwischen 3.400-,€ und 5.500-,€ Brutto pro Monat bei einer Arbeitszeit von 40 Stunden in der Woche. Jedoch variiert dieses je nach Berufserfahrung, Ausbildungsgrad, Betriebsgröße und Bundesland. Am besten bezahlt werden Servicemitarbeiter/-innen in Hamburg, Hessen und Barden-Württemberg, am wenigsten Gehalt bekommt man in diesem Berufsfeld in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Der Weg zum/-r Servicemitarbeiter/-in: Die Ausbildung

Ein/-e Servicemitarbeiter/-in benötigt einen Hochschulabschluss oder drei Jahre praktische Erfahrung. Er/Sie muss die Konzepte, Geschäftspraktiken und -abläufe kennen, die in dem Arbeitsfeld vorkommen. In diesem Beruf muss man keine selbstständige Entscheidungen treffen. Vielmehr geht es um die Berichterstattung für interessierte potentielle Käufer. Ihre Hauptaufgabe ist es exzellente Service-Standards sicherzustellen und hohe Kundenzufriedenheit zu garantieren. Sie sollten auch über ein gutes Zeitmanagement verfügen, sowie ethisch korrekt eingestellt sein. Ihre Arbeit beinhaltet zudem das Eröffnen und kontrollieren von Kundenkonten, das Überwachen der Finanzkonten und den Wünschen der Kunden gerecht zu werden.

Benötigte Kenntnisse und Fähigkeiten

Als Servicemitarbeiter/-in muss man in der Lage sein Verkaufsgelegenheiten zu erkennen und zu nutzen. Sie erstellen Produkt- und Dienstleistungsberichte, indem sie Kundenrückmeldungen sammeln und analysieren. Um Servicemitarbeiter/-in werden zu können muss man viele Telefonate führen und eine beratende und vertrauensvolle Beziehung zum Kunden aufbauen. Diese kann durch offene und zuvorkommende Kommunikation erzielt werden, welche durch bestimmte Abläufe, wie Guidelines und Policies, geregelt ist.

Arbeitsumfeld

Das Arbeitsumfeld des/r Servicemitarbeiter/-in ist professionell. An dem Arbeitsplatz findet man viele hochgradig kompetente, respektvolle und verantwortungsvolle Mitarbeiter, die alle an einem Strang ziehen. Um Kontoinformationen von Kunden zu verifizieren, arbeitet man viel mit dem Telefon und dem Computer. Diese Geräte werden dem Arbeitnehmer zur Verfügung gestellt.

arrow_upward