Gehalt Servicetechniker/-in

Ein/-e Servicetechniker/-in ist der-/diejenige, der/die Ausrüstung in Stand hält und repariert. Servicetechniker/-innen sind verantwortlich dafür die verkauften Produkte arbeitstüchtig zu halten und zusätzlich externe korrigierende und vorbeugende Instandhaltung durch den After-Sales-Support zu gewährleisten. Sie stehen dem Kunden für Informationen und Fragen, sowie bei Beschwerden über die Produkte und Dienstleistungen zur Seite. Auch bei Problemen der Installation von Produkten sind sie behilflich. Servicetechniker/-innen arbeiten mit vielen anderen Abteilungen wie dem Verkaufsservice zusammen, und reparieren, überprüfen und testen bestimmtes Equipment. Zudem überwachen sie den Zustand der Produkte und schreiben Gebrauchsanweisungen.

Wie hoch ist das Gehalt als  Servicetechniker/-in in Deutschland? 

Das Gehalt liegt deutschlandweit durchschnittlich zwischen 2.800-,€ und 3.900-,€ Brutto pro Monat bei einer Arbeitszeit von 40 Stunden in der Woche. Jedoch variiert dieses je nach Berufserfahrung, Ausbildungsgrad, Betriebsgröße und Bundesland. Am besten bezahlt werden  Servicetechniker/-innen in Hamburg, Hessen und Barden-Württemberg, am wenigsten Gehalt bekommt man n diesem Berufsfeld in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Der Weg zum/-r  Servicetechniker/-in: Die Ausbildung

Einen Berufsschulabschluss zu haben ist die minimal Voraussetzung um als Servicetechniker/-in tätig zu werden. Nachdem sie ihren Abschluss gemacht haben, müssen sie eine Fortbildung in einer Ingenieurwissenschaft machen. Diese Ausbildung ist äußerst wichtig für den Beruf. Bis zu diesem Punkt ist keine Zertifizierung oder Schein von Nöten. Allerdings sind die Einstellungschancen für Personen mit solchen Qualifikationen deutlich höher. Für administrative Abläufe wird außerdem ein guter Umgang mit Kunden vorausgesetzt.

Benötigte Kenntnisse und Fähigkeiten

Um Servicetechniker/-in werden zu können benötigt man sowohl großartige analytische, als auch hervorragende Problemlösungsfähigkeiten. Man sollte mit dem Ablauf der Produktion der Produkte und mit elektrischen, sowie mechanischen Bauteilen vertraut sein. Zudem gehören schriftliche und verbale Kommunikationsfähigkeiten zu diesem Beruf, um sich mit Kunden zu verständigen.

Arbeitsumfeld

Als Servicetechniker/-in erledigt man seine Arbeit außerhalb der Firma und ohne direkte Aufsicht. Oft reisen sie von Ort zu Ort um ihre Arbeit bei dem Kunden zu Hause, oder an ausgelagerten Stationen zu verrichten. Die Reise ins Ausland ist nicht ausgeschlossen. Sie arbeiten ungefähr eine 40-Stunden Woche, zu der manchmal Überstunden hinzukommen. Ein/-e Servicetechniker/-in  muss Sicherheitsvorkehrungen bei der Arbeit mit elektrischen und mechanischen Bauteilen beachten. Außerdem ist Schutzkleidung nötig um im Falle einer elektrischen Störung Verletzungen zu vermeiden.

arrow_upward