Gehalt Sportmanager/-in

Der Sportmanager ist für alles, was außerhalb des Spielfelds passiert, verantwortlich, während sich die Trainer auf das Spiel konzentrieren. Ein Sportmanager ist für die geschäftliche Seite des Sports sowie das Schließen von Verträgen und das Organisieren von Werbeaktionen zuständig. Sie fungieren auch als Sprecher für ihre Kunden. Wie in jedem Unternehmen setzen Sportteams Manager, Buchhalter, Marketingfachleute und Verkäufer ein, um das Publikum anzusprechen, Sportler zu beaufsichtigen und letztendlich Geld zu verdienen. Hinter dem Erfolg einer Organisation steht zum großen Teil ein Sportmanager.

Wie hoch ist das Gehalt als Sportmanager/-in in Deutschland? 

Das Gehalt liegt deutschlandweit durchschnittlich zwischen 3.600-,€ und 5.000-,€ Brutto pro Monat bei einer Arbeitszeit von 40 Stunden in der Woche. Jedoch variiert dieses je nach Berufserfahrung, Ausbildungsgrad, Betriebsgröße und Bundesland. Am besten bezahlt werden Sportmanager/-innen in Hamburg, Hessen und Barden-Württemberg, am wenigsten Gehalt bekommt man in diesem Berufsfeld in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Der Weg zum/-r Sportmanager/-in: Die Ausbildung

Sportmanager müssen mindestens einen Bachelor-Abschluss haben. Sie sollten auch Erfahrung in Führung, Business, Kommunikation und Leichtathletik mitbringen. Außerdem müssen sie geschickt mit Teams und Einzelpersonen arbeiten können. Während ein Bachelor-Abschluss für die Arbeit an einem Gymnasium oder mit Amateursportlern ausreicht, ist für das Arbeiten mit Profisportlern ein Master-Abschluss erforderlich. Hauptaufgabe ist es die Ziele der Organisation durch die Verwaltung der Aktivitäten der Mitarbeiter, sowie durch Planungsarbeit zu erreichen.

Benötigte Kenntnisse und Fähigkeiten

Um ein Sportmanager werden zu können, sollten man organisiert sein und über ein sehr gutes Zeit Management verfügen. Er / Sie muss über Fachwissen in Bezug auf Entscheidungsfindung und Planung verfügen, da die Planung der entscheidende Aspekt jeder Arbeit und Organisation ist. Zudem ist die Interaktion mit Menschen wichtig, um ihr Potenzial zu identifizieren und sie zu Größerem zu motivieren.

Arbeitsumfeld

Alle Sportmanager haben lange Arbeitszeiten insbesondere diejenigen, die sich mit Profisport beschäftigen. Diese Karrierelinie erfordert die Teilnahme an Sportveranstaltungen zu jeglichen Uhrzeiten, das heißt nachts und am Wochenende. Sportmanager sind viel unterwegs auf längeren Reisen mit Teammitgliedern oder mit einem einzelnen Athleten. Außerdem sorgt er für die Sicherheit der Mitglieder. Deswegen treffen sie ebenfalls alle Entscheidungen zu Vorsichtsmaßnahmen und zur Ausrüstung, sodass sowohl auf dem Feld als auch außerhalb des Feldes kein Risiko besteht.

arrow_upward