Gehalt Technische/-r Industriemanager/-in

Die Aufgaben, die technische Wirtschaftswissenschaftler in einem Unternehmen erfüllen müssen, sind vielfältig. Sie müssen den organisatorischen Rahmen ihres Unternehmens entwerfen und optimieren. Zu diesem Zweck nutzt er alle modernen Technologien zur Informationsbeschaffung und Kommunikation. Sie müssen zudem sicherstellen, dass diese Technologie stehts Innovation mit sich bringt. Er/sie leitet und unterstützt auch die technischen Prozesse seines/ihres Unternehmens. Er/sie stellt den korrekten Einsatz von Personalmanagement-Tools sicher und setzt Geschäftsstrategien im Rahmen einer nachhaltigen Unternehmensführung um. Der Schwerpunkt der Aufgaben des Technischem Industriemanager liegt auf dem Erreichen und dem Schutz der jeweiligen Unternehmensziele.

Wie ist das Gehalt als Technische/-r Industriemanager/-in in Deutschland? 

Das Gehalt liegt Deutschlandweit durchschnittlich zwischen 3.600-,€ und 5.100-,€ Brutto pro Monat bei einer 40 Arbeitsstunden-Woche und variiert abhängig von Berufserfahrung, Ausbildungsgrad, Betriebsgröße und Bundesland. Am besten bezahlt werden Technische Industriemanager Hamburg, Hessen und Barden-Württemberg und am wenigsten Gehalt bekommt dieses Berufsfeld in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Der Weg zum Technischen Industriemanager: Die Ausbildung

Durch einen Auffrischungskurs bei der Industrie- und Handelskammer werden Sie zum Technischen Industriemanager. Das Führen des beruflichen Titels erfordert eine vorherige Ausbildung. Die im Rahmen des Weiterbildungsprozesses erworbenen Fähigkeiten qualifiziert den Teilnehmer in Folge für Aufgaben im mittleren oder oberen Management des Unternehmens.

Benötigte Kenntnisse und Fähigkeiten

Um eine Weiterbildung zum technischen Wirtschaftswissenschaftler beginnen zu können, sollten Sie ein hoher Schulabschluss beendet haben. Abitur ist ideal. Diejenigen, die sich für eine Weiterbildung interessieren, sind auch offen für diejenigen mit hervorragenden Sekundarschulabschlüssen. Zudem ist es erforderlich, eine Berufsausbildung im industriellen / technischen Bereich und mindestens drei Jahre Berufserfahrung zu absolvieren. Außerdem sollte die Masterprüfung erfolgreich bestanden worden sein. Wenn interessierte Personen die entsprechenden Prüfungen bestehen, erhalten sie den Titel eines technischen Wirtschaftswissenschaftlers. Es besteht keine Verpflichtung zur Teilnahme an einen Prüfungsvorbereitungskurs.

Arbeitsumfeld

Die täglichen Aufgaben und Herausforderungen von Technischen Industriemanager hängen von dem jeweiligen Funktionsbereich ab, in dem sie Verantwortung übernehmen. Zum Beispiel definieren Unternehmensökonomen in der Materialwirtschaft Richtlinien und Prinzipien, die auf der Mitarbeiterakquise und dem Vergleich von Angeboten basieren. Wirtschaftswissenschaftler verhandeln Einkäufe mit Lieferanten und stellen sicher, dass die Materialanforderungen korrekt ermittelt werden.

Sie bestellen die fehlenden Artikel und prüfen den Lagerbestand. Ein technischer Wirtschaftswissenschaftler im Produktionsplan überwacht die Kontrolle des Produktionsprozesses. Das Hauptaugenmerk liegt hier auf der Optimierung des Workflows und des Einsatzes von Geräten und Materialien. Technische Wirtschaftswissenschaftler, die im Finanz- und Rechnungswesen tätig sind, steuern die Kontierung und den Buchungsprozess.Sie erstellen die Gewinn- und Verlustrechnung und die Bilanz. Sie wiesen auch die Rechnungszahlung an. Jeder, der als technischer Berater in der Organisation tätig ist, kann die Kommunikationskanäle und Arbeitsabläufe steuern und verbessern. In der Personalabteilung erstellt der technische Geschäftsadministrator eine Verantwortlichkeitstabelle und ermittelt den Personalbedarf. Hier können Sie den Einsatz von Mitarbeitern festlegen und Organisationspläne definieren.

arrow_upward