Jetzt neu! Unser Bewerbungscheck
Mehr erfahren

Gehalt Teileservice Manager/-in

Teile Service Manager sind dafür verantwortlich, den Lagerbestand nach Bedarf und Kosten zu überwachen. Sie müssen über das Autohaus, die Baumaschinenhersteller und die Dienstleistungszentren informiert sein. Sie sind meistens Geschäftsführer des Händlers, des Geschäfts und der Organisation. Sie müssen den Lagerbestand regelmäßig kontrollieren, dass es privaten Dienstleistungs- und Reparaturwerkstätten möglich macht, ihre gesamte Arbeit ohne Unterbrechung abzuschließen. Weiterhin entwickeln sie relevante Prozesse. Sie bieten einen exzellenten Kundenservice, um eine enge Beziehung zu Kunden und Drittanbietern aufzubauen und zu halten. Sie können tagsüber arbeiten, müssen aber manchmal abends, an Wochenenden und Feiertagen arbeiten, um die Kunden zufrieden zu stellen.

Wie ist das Gehalt als Teileservice Manager/-in in Deutschland? 

Das Gehalt liegt Deutschlandweit durchschnittlich zwischen 3.200-,€ und 4.400-,€ Brutto pro Monat bei einer 40 Arbeitsstunden-Woche und variiert abhängig von Berufserfahrung, Ausbildungsgrad, Betriebsgröße und Bundesland. Am besten bezahlt werden Teileservice Manager/-innen in Hamburg, Hessen und Barden-Württemberg und am wenigsten Gehalt bekommt dieses Berufsfeld in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Der Weg zum/-r Teileservice Manager/-in: Die Ausbildung

Weiterbildung

Ein Teileservice Manager benötigt Managementerfahrung und gute Noten in Englisch, GCSEs und Mathematik. Erforderlich ist auch eine einjährige Erfahrung in dem Gebiet. Obligatorisch sind auch ein gültiger Führerschein und eine Kfz-Versicherung. Wenn sie Erfahrung im Management haben, ist dies hilfreich und wünschenswert. Teileservice Manager sollten fähig und effizient sien, um als Teammitglied arbeiten zu können. Sie müssen viele Stunden und am Wochenenden arbeiten. Erforderlich sind Kenntnisse der Finanzgrundsätze für den Teileentwicklungsprozess und die tägliche Überwachung aller Dienste, um die Leistung und die Ziele der Abteilung sicherzustellen.

Benötigte Kenntnisse und Fähigkeiten

Für einen Beruf als Teileservice Manager ist üblicherweise ein Abitur erforderlich. Ein Bachelor- und Associate-Abschlüsse sind ebenfalls von Vorteil. Sie benötigen grundlegende Kenntnisse in den Bereichen Serviceteile, Servicetechniker, Garantieansprüche, Reparaturteile, Kundenbestellung, Kundenbeschwerde, Kundenbeziehung, Bestandskontrolle und Lagerbestand. Teileservice Manager sollten auch über Marketing- und Vertriebsfähigkeiten verfügen, um höhere Preise beim Verkauf erzielen zu können.

Einige der anderen Fähigkeiten, die für Teileservice-Manager erforderlich sind, sind folgende: Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten, gute Schreibfähigkeiten, allgemeine Computerkenntnisse in Microsoft Office, Kenntnisse über die Internetfunktionen, Verwendung allgemeiner Wartungstools, Geräte und Verbrauchsmaterialien, erforderliche Analyse Fähigkeiten, Know-how über neue Modelle und Inventarinformationen. Das Wissen über die Teilepreisstrategien und die Probleme bei der Akquirierung neuer Kunden sowie der Verwaltung der Rechnung für Reparaturarbeiten. Grundlegende Mathematikkenntnisse sind erforderlich, um Rechnungen usw. zu erstellen.

Arbeitsumfeld

Sie arbeiten mit einem Desktopcomputer oder Laptop, um den jeweiligen Bestand herauszufinden. Der Teileservice Manager kann Zubehör klassifizieren, lagern und finden. Der Teileservice Manager ist bestrebt den Lagerbestand zu verwalten und den Kunden regelmäßig darüber zu informieren.

Um die Effizienz ihrer Abteilung zu sichern, stellen sie ein führendes Team ein. Die Arbeit des Administrators besteht darin, Lieferungen, Lagerrotation und Inventarsysteme abzuwickeln.

arrow_upward