Jetzt neu! Unser Bewerbungscheck
Mehr erfahren

Gehalt Vollzeit-Entwickler/-in

Ein Internetnutzer lädt meist hunderte von Anwendungen auf sein Handy herunter. Aber als Unternehmer benötigt man auch eine Website für seine Kunden. Hier hilft ein Vollzeit-Entwickler. Seine Aufgabe ist es, eine Website für den Kunden zu erstellen, diese zu designen sowie Datenbanken und Server zu verwalten. Er / Sie muss mit den verschiedenen Programmiersprachen für Webseiten vertraut sein. Die grafische Gestaltung und die Benutzeroberfläche der Website gehören ebenfalls zu seinen Aufgaben. Außerdem muss man separate Softwaren entwickeln, die jede Website verwalten und mit den neuesten Funktionen ausrüstet. Zudem werden viele verschiedene mobile Anwendungen entwickelt, die auf ihre Funktionalität und Sicherheit geprüft werden müssen. Der Schutz der Daten hat in solchen Anwendungen höchste Priorität und muss vom Entwickler gewährleistet werden. Zusätzlich sollte er sich mit dem Debugging des Systems auskennen und mit anderen Abteilungen im Büro arbeiten können, um alle technischen Probleme zu beheben.  

Wie hoch ist das Gehalt als Vollzeit-Entwickler/-in  in Deutschland? 

Das Gehalt liegt deutschlandweit durchschnittlich zwischen 4.800-,€ und 6.600-,€ Brutto pro Monat bei einer Arbeitszeit von 40 Stunden in der Woche. Jedoch variiert dieses abhängig von Berufserfahrung, Ausbildungsgrad, Betriebsgröße und Bundesland. Am besten bezahlt werden Vollzeit-Entwickler/-innen in Hamburg, Hessen und Barden-Württemberg, am wenigsten Gehalt bekommt man in diesem Berufsfeld in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Der Weg zum/-r Vollzeit-Entwickler/-in: Die Ausbildung

Die Vollzeit-Entwickler-Agenda ist die Erstellung von Software mit verschiedenen Funktionen. Daher ist es äußerst wichtig, die richtigen Qualifikationen für diesen Job zu besitzen. Ein Bachelor-Abschluss in Informatik oder Software-Engineering ist geeignet. Er oder sie sollte ein Praktikum in Softwarebüros absolviert haben, um bereits etwas Arbeitserfahrung zu haben. Jegliche Kurse, welche online oder offline belegt werden können, sind optional. Eine Ausbildung in einem Softwarehaus oder Berufserfahrung wird  ebenfalls angerechnet.  

Benötigte Kenntnisse und Fähigkeiten

Ein Vollzeit-Entwickler muss mit verschiedenen Abteilungen in den Büros kommunizieren. Daher sollte man eine gute Kommunikationsfähigkeit besitzen. Wichtig ist ebenfalls der Richtige Umgang mit Kundschaft. Auch gute Teamarbeit ist eine Voraussetzung für diesen Beruf. Er oder sie muss außerdem die Kodierungssprachen der Website, wie HTML/CSS, JavaScript, Python, MySQL, Oracle, PHP und vieles mehr, kennen.   

Arbeitsumfeld

Jeder Unternehmer muss seine Marke mit Hilfe von Technologien fördern, zu denen eine Website und eine mobile Anwendung gehören. Die Anforderungen an Vollzeit-Entwickler sind in diesem Sektor hoch. Viele sind in diesem Beruf beschäftigt und der Jahresgehalt ist gut. Gearbeitet wird in der Software- oder Entwicklerabteilung in den Büros einer beliebigen Branche wie Technologie usw. Sie können als Freiberufler unabhängig in ihrem Büro arbeiten. Angestellt wird man als eine Vollzeit Arbeitskraft. Er oder sie muss möglicherweise mit anderen Abteilungen zusammenarbeiten und Kontakt mit den Kunden führen, um deren Anforderungen nachzukommen. Die meiste Zeit verbringt man am Schreibtisch um auf dem Computer zu Kodieren. Es werden ihnen verschiedene lang- und kurzfristige Projekte zugeteilt, die meistens die Erstellung einer Website-Schnittstelle beinhalten. Ein erfahrener Vollzeit-Entwickler hat eine Aufstiegschance zum Manager, oder kann sein eigenes Softwarehaus eröffnen und dort Entwickler einstellen.

arrow_upward