Jetzt neu! Unser Bewerbungscheck
Mehr erfahren

Gehalt Wartungstechniker/-in, Instandhaltungstechniker/-in

Wartungstechniker (auch Instandhaltungstechniker genannt) stellen durch Wartung und Inspektion den normalen Betrieb von Maschinen und Anlagen sicher. Sie sind auch im technischen Kundendienst tätig. Ein ähnlicher Beruf ist ein Industrievorarbeiter, der für Wartung und Kundendienst verantwortlich ist. Dies übernimmt ähnliche Aufgaben wie Wartungs- oder Reparaturtechniker, aber die Branche muss weitergebildet werden, um Industrievorarbeiter zu werden

Wie ist das Gehalt als Wartungstechniker/-in, Instandhaltungstechniker/-in in Deutschland? 

Das Gehalt liegt Deutschlandweit durchschnittlich zwischen 2.700-,€ und 3.700-,€ Brutto pro Monat bei einer 40 Arbeitsstunden-Woche und variiert abhängig von Berufserfahrung, Ausbildungsgrad, Betriebsgröße und Bundesland. Am besten bezahlt werden Wartungstechniker/-innen, Instandhaltungstechniker/-innen in Hamburg, Hessen und Barden-Württemberg und am wenigsten Gehalt bekommt dieses Berufsfeld in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Der Weg zum/-r Wartungstechniker/-in, Instandhaltungstechniker/-in: Die Ausbildung

Nach Abschluss einer Fortbildung können Sie eine Prüfung zum technischen Wirtschaftswissenschaftler ablegen. Lernen ist auch eine Chance für die berufliche Entwicklung. Offensichtliche Kurse umfassen Maschinenbau, Mechatronik, Elektrotechnik und Ingenieurwesen. Sie können auch ein Upgrade des Wartungsleiters in Betracht ziehen. Darüber hinaus können Wartungstechniker ihr Fachwissen mithilfe von Fortbildungskursen auffrischen oder vertiefen.

Benötigte Kenntnisse und Fähigkeiten

In den meisten Fällen ist eine technische Schulung für das Wartungspersonal erforderlich. Sie können sich beispielsweise weiterbilden, um ein staatlich geprüfter Techniker oder ein auf Maschinentechnik spezialisierter Mechatroniker zu werden. Darüber hinaus sollten Wartungstechniker in der Lage sein, in Teams zu arbeiten. Starke Kommunikationsfähigkeiten spielen eine wichtige Rolle bei der Kundenbindung. In einigen Fällen ist auch die Bereitschaft wichtig, an Wochenenden und an verschiedenen Orten zu arbeiten.

Arbeitsumfeld

Wartungs- und Reparaturtechniker finden in fast allen Bereichen der Wirtschaft Arbeit. Sie sind unter anderem in den Bereichen Fahrzeugbau, Rohstoffgewinnung und -verarbeitung sowie Wartung von Schienenfahrzeugen tätig. Sie fanden auch Jobs in den Bereichen Chemie, Elektrik und Metall. Wartungstechniker verbringen den größten Teil ihrer Arbeitszeit in Büros und Fabriken. Sie sind jedoch auch an verschiedenen Standorten im technischen Kundendienst tätig. Sie diagnostizieren Kundenprobleme telefonisch und führen Wartungsarbeiten vor Ort durch.

Manchmal ist es dafür notwendig, ins Ausland zu reisen. Im technischen Kundendienst passen Wartungstechniker das Datum an ihre Kunden an. Dies führt normalerweise zu unregelmäßigen Arbeitszeiten. Während der Arbeit sind Wartungstechniker von den großen Hintergrundgeräuschen der sich bewegenden Maschine betroffen. Daher tragen sie immer einen Gehörschutz. Die Aufgaben der Wartungstechniker umfassen die Organisation von Systemen, Maschinenreparaturen, Wartung und Inspektionen. Er entwickelte auch neue Wartungskonzepte.

Er benutzte das Wartungssystem, um alle Arbeitsschritte auf dem PC aufzuzeichnen. In einigen Fällen übernimmt der Wartungstechniker die Wartungsarbeiten selbst. Wenn die Maschine während des Produktionsprozesses ausfällt, identifiziert er sie und greift ein.

arrow_upward