Jetzt neu! Unser Bewerbungscheck
Mehr erfahren
Jobs in Berlin

Jobs in Berlin

Würde man sowohl in ganz Deutschland als auch im Ausland die Menschen fragen, welches die bedeutendste Stadt in Deutschland ist, bekäme man in 99 Prozent aller Fälle als Antwort: Berlin. Die Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland beeindruckt mit einer aufregenden und wechselvollen Geschichte, mit weltoffenen und toleranten Einwohnern und einem besonderen Flair, das man nirgendwo anders auf der Welt findet. Auch die Jobs in Berlin spiegeln die Vielschichtigkeit Berlins wider.

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Berlin ist außerdem Sitz der Deutschen Regierung:
Hier haben die wichtigsten politischen Entscheidungsgremien der Bundesrepublik Deutschland ihren Sitz: Die Bundesregierung, der Bundestag und der Bundesrat. Jedes des 16 deutschen Bundesländer hat eine Ländervertretung in Berlin. Die räumliche Nähe zu den politischen Entscheidungsträgern bietet einen entscheidenden Standortvorteil.
Mit zahlreichen diplomatischen Vertretungen aus aller Welt ist Berlin zudem eine wichtige Drehscheibe der deutschen Außenpolitik. Viele Vertretungen liegen im traditionellen „Diplomatenviertel“ des Tiergartens.

Angefangen als mittelalterliche Handelsstadt, hat sich die Stadt unter dem Kaiserreich, der Weimarer Republik und letztendlich unter der Bundesrepublik zu der wohl bedeutendsten Stadt Deutschlands entwickelt. Die Stadt ist mit rund 3,7 Millionen Einwohnern die  bevölkerungsreichste und mit 892 Quadratkilometern die flächengrößte Gemeinde Deutschlands und sogar die einwohnerstärkste Stadt relativ zu der Fläche der gesamten Europäischen Union.

Berlins Wirtschaft wächst rasant. Täglich entstehen hunderte neue Jobs in Berlin und im bundesweiten Vergleich gehört Berlin seit Jahren zu den Spitzenreitern. Auch beim Zuwachs von Arbeitsplätzen und der Gründung von Unternehmen liegt die Hauptstadt vorn. Unternehmen und Startups finden hier hervorragende Standortfaktoren für ihren wirtschaftlichen Erfolg und bieten zunehmend Berufe mit großen Erfolgsaussichten an. So hat sich die Stadt in den vergangenen Jahren zum wachstumsstärksten Gründungshub in Deutschland entwickelt. Unternehmen wie beispielsweise HelloFresh blühen in Berlin regelmäßig auf. Besondere Anziehungskraft übt die Hauptstadt auf Gründer aus der Kreativwirtschaft und der Technologiebranche aus. Die besten Jobs in Berlin findet Ihr übrigens hier.

Gründer und Unternehmen, die planen, sich in Berlin niederzulassen, ihren Firmensitz am Standort zu erweitern oder neue Märkte zu erschließen, können auf weitreichende Investitions- und Innovationsförderungen zurückgreifen. Vier Universitäten und die Charité-Universitätsmedizin Berlin, sieben Fachhochschulen, vier Kunsthochschulen und über 30 Privathochschulen machen Berlin zu einem der größten Wissenschaftsstandorte in Europa. Für internationale Spitzenforscher zählen sie zu den attraktivsten Forschungsadressen in Deutschland. Hier lehren, forschen, arbeiten und studieren über 190.000 Menschen aus aller Welt. Über 20 Prozent der Studierenden kommen aus dem Ausland, die meisten aus China, Russland und den USA. Zahlreiche Kooperationen verbinden die Berliner Hochschulen mit Partnerhochschulen in aller Welt.

Der aktive Austausch zwischen Hochschulen und technologieorientierten Unternehmen gehört in Berlin zum Alltag. Wissenschaftliches Know-how und qualifizierte Fachkräfte sind wichtige Voraussetzungen für die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen und des Wirtschaftsstandorts Berlin. Transeuropäische Verkehrswege wie Straßen, Schienen, Luftfahrt oder Binnenschifffahrt kreuzen sich im Hauptstadtgebiet und bieten auch in diesem Bereich eine Vielzahl an Jobs in der Berliner Nahverkehrsbranche. Das Geflecht aus regionalen und innerstädtischen Verbindungen erschließt den Ballungsraum. Mit dem neuen Flughafen Berlin Brandenburg BER und dem modernen Ausbau der Autobahn-, Schienen- und Wasserwege ist die Verkehrsinfrastruktur der Hauptstadtregion zukunftssicher aufgestellt.

Top 5 Arbeitgeber und Jobs in Berlin

Jobs in Berlin – Deutsche Bahn

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Die Deutsche Bahn AG gehört zu den größten Arbeitgebern in Berlin und bietet zahlreiche Jobmöglichkeiten. Sie bietet Ausbildungs- und Jobangebote in 50 verschiedenen Berufen sowie 20 Duale Studiengänge an. Insgesamt sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in vier großen Bereichen mit 500 unterschiedlichen Berufen tätig. (Stand 2020) Neben Auszubildenden und Studienabsolventen werden vor allem Fachkräfte und Akademische Berufserfahrene, aber auch Werkstudenten und Praktikanten regelmäßig gesucht. Gängige Ausbildungsberufe bei der DB sind Lokführer/-in, Fahrdienstleister/-in, Büromanager/-in, aber auch Fachkraft für Lagerlogistik und Fachinformatiker/-in für Systemintegration. Duale Studiengänge werden unter anderem im Fach Wirtschaftsingenieurwesen, Informatik und Elektrotechnik angeboten. 

Täglich werden etwa 340 000 Fahrgäste in ICE-, IC- und EC-Zügen im Fernverkehr befördert. Hinzu kommen Regionalzüge und Busse der DB Regio, die auf dem Land und in Ballungsräumen unterwegs sind. Hier zählen Jobs, wie beispielsweise Lokführer/-innen, Kraftfahrer/-innen und Fahrdienstleister/-innen. Es wird also viel Personal benötigt, um ein Unternehmen dieser Größe am Laufen zu halten. Die Deutsche Bahn hat über Jahre hinweg immer wieder unter einem schlechten Ruf gelitten, welcher jedoch mittlerweile nicht mehr bestätigt werden kann. In vielen verschiedenen Bereichen kann die Deutsche Bahn mittlerweile beweisen, dass sie nicht irgendein Arbeitgeber ist. Im Teilbereich IT sind rund 3 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit der fachlichen Analyse, der strategischen Planung, dem Betrieb und der Optimierung laufender Prozesse beschäftigt. 2 000 Kommunikationstechniker*innen betreuen die Notruf- und Serviceleitstelle des Unternehmens. DB Services kümmert sich um Klima- und Lüftungstechnik, Sanitärtechnik, Elektro- und Fördertechnik. Die Deutsche Bahn Connect, der Mobilitäts- und Flottenmanager der Deutschen Bahn AG, ist verantwortlich für das Carsharing-Angebot Flinkster und das Fahrradmietsystem Call a Bike. Der Teilbereich Sicherheit übernimmt Ordnungsdienstleistungen für Reisende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Bahnanlagen. Hier arbeiten beispielsweise Fachinformatiker*innen und Kundenservicemitarbeiter*innen. Die erste Bahnstrecke Deutschlands wurde im Jahr 1835 zwischen Nürnberg und Fürth eröffnet und war nur sechs Kilometer lang. Heute ist Deutschlands Schienennetz das längste in ganz Europa. Für Betrieb, Ausbau und Wartung ist die DB zuständig. Der Hauptsitz befindet sich in Berlin. Die wichtigsten Standorte in der Hauptstadt sind neben dem modernen Deutsche Bahn-Tower am Potsdamer Platz auch die DB Services GmbH und das DB Umweltzentrum in Mitte. In Berlin und Brandenburg sind derzeit etwa 28 500 Mitarbeiter und Auszubildende bei der DB tätig. Als internationales Mobilitätsunternehmen beschäftigt sie insgesamt ca. 300 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 130 Ländern.

Jobs in Berlin – Berliner Charité

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Die Berliner Charité ist ein traditionsreiches Unternehmen und blickt auf eine 300-jährige Geschichte zurück. An vier Campi bietet sie mit insgesamt 100 Kliniken vielfältige Job-, Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten direkt in Berlin. Die Charité ist ein medizinisches Universitätsklinikum. Die einzelnen Standorte bilden ein Großunternehmen, das zu einhundert Prozent dem Land Berlin gehört und so zahlreiche Jobs direkt bei der Stadt Berlin bietet. Erstmals gegründet wurde die Charité 1710 als Pesthaus vor den Toren Berlins. Erst einhundert Jahre später entstand die Berliner Universität mit der Medizinischen Fakultät. Heute sind die vier großen Standorte in der ganzen Hauptstadt verteilt. Dazu gehören der Campus Berlin Buch, der Campus Benjamin Franklin in Steglitz, der Campus Charité in Mitte sowie der Campus Virchow Klinikum in Wedding. Das Unternehmen beschäftigt sich mit allen anerkannten medizinischen Fachrichtungen und deckt so die komplette Bandbreite der modernen Medizin ab. Im Bereich Gesundheitsberufe und Forschung sind sämtliche ärztliche und pflegende Tätigkeiten zu verorten. Dazu zählen unter anderem Krankenschwestern, Pfleger, aber auch Hebammen und Assistenzberufe. Medizintechniker/innen kümmern sich beispielsweise um die Entwicklung, Erprobung und den Vertrieb medizintechnischer Geräte. Diätassistenten führen Ernährungstherapien durch. Unerwarteterweise sind hier auch kaufmännische Berufe gefragt, sowie technische, handwerkliche und Service-basierte Berufe. Für Studieninteressierte bietet die Charité alle gängigen medizinischen Bachelor-Studiengänge an. Dazu gehören unter anderem Gesundheitswissenschaften und Pflege. Aufbauende Masterstudiengänge sind beispielsweise Molekulare Medizin und International Health. Auch Zahnmedizin kann hier studiert werden. Wer nicht an der Charité immatrikuliert war, ist dennoch willkommen sein Praktisches Jahr hier zu absolvieren. Wer eine Universitäre Karriere anstrebt, kann hier promovieren. Ausgebildet wird seit 2019 in einer neuen gemeinnützigen Einrichtung von Charité und Vivantes. Zu den acht Ausbildungsberufen zählen zum Beispiel Gesundheits- und Krankenpflege sowie Physiotherapie. Fachkräfte und Berufserfahrene werden in diversen Bereichen regelmäßig gesucht.

Jobs in Berlin – Vivantes

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Vivantes ist ein kommunaler Krankenhausbetreiber in Berlin. Alleiniger Anteilseigner ist das Land Berlin. Das Unternehmen wurde zum 1. Januar 2001 gegründet. Vivantes ist nach eigenen Angaben Deutschlands größter kommunaler Krankenhauskonzern und bietet viele Jobs im Berliner Gesundheitssektor.

Als kommunales Unternehmen gehört Vivantes dem Land Berlin. Überall in der Stadt engagiert Vivantes sich da, wo sie gebraucht werden. Ein starkes Netzwerk aus 16.000 Kolleginnen und Kollegen macht Berlin tagtäglich gesünder und lebenswerter. Im konzerneigenen Institut für berufliche Bildung im Gesundheitswesen beschäftigt Vivantes in den Berufsfeldern Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, Operationstechnische Assistenten und Hebammen kontinuierlich über 750 Auszubildende. Dies Ausbildung findet in Kooperation mit der Charité statt.

Jobs in Berlin – Berliner Verkehrsbetriebe

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) sind verantwortlich für den öffentlichen Nahverkehr in der Hauptstadt. Sie befördern Fahrgäste mittels U-Bahnen, Straßenbahnen und Bussen. Job- und Ausbildungsmöglichkeiten gibt es hier in sechs großen Bereichen in Berlin. 

Ohne die BVG würde in Berlin nichts laufen – beziehungsweise fahren. Nun ist das Berliner Verkehrsunternehmen vom Top Employers Institute zu einem der besten Arbeitgeber Deutschlands gekürt worden und bietet Interessenten top Jobs in Berlin. Den Titel erhalten Unternehmen, die sich durch eine herausragende Personalführung und -strategie auszeichnen. Damit konnte sich das Nahverkehrsunternehmen den Titel bereits zum vierten Mal in Folge holen. Das Top Employers Institute sieht die BVG als „Vorreiter im Bereich Human Resources“, da es das Arbeitsumfeld stets optimiert und in die Mitarbeiterentwicklung investiert. In den Bereichen „Führungskräfteentwicklung“ und „Talentstrategie“ konnte die BVG ihre sehr gute Bewertung aus dem letzten Jahr sogar noch einmal übertreffen. Mit knapp 15.000 Mitarbeiter*innen ist die BVG das größte deutsche Nahverkehrsunternehmen und viertgrößter Arbeitgeber Berlins. Dementsprechend groß ist auch das Jobspektrum: von U-Bahn- und Straßenbahnfahrern über Ingenieure bis hin zu Datenschutzkoordinatoren im Personalbereich bieten die Berliner Verkehrsbetrieben die verschiedensten Karriere-Möglichkeiten. 

Die Anfänge des öffentlichen Personennahverkehrs in Berlin lassen sich auf das Ende des 19. Jahrhunderts datieren. Damals wurden Fahrgäste noch mit Pferdeomnibussen und Pferdestraßenbahnen von A nach B befördert. 1881 entwickelte Werner Siemens die erste elektrische Straßenbahn. Die Gründung der BVG (damals noch Berliner Verkehrs-AG) erfolgte 1928 durch den Verkehrsstadtrat Ernst Reuter. Heute beschäftigt die BVG etwa 14 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und gehört zu den größten Arbeitgebern der Hauptstadt. Wichtigster Standort ist die BVG-Zentrale in Berlin-Mitte. 

Die BVG bietet zwölf Ausbildungsberufe in sechs verschiedenen Arbeitsbereichen an. Neben Fachkräften im Fahrbetrieb, die Busse, U-Bahnen und Straßenbahnen steuern, werden unter anderem auch Gleisbauer/innen und IT-Systemelektroniker/innen gesucht. Duale Studiengänge mit Bachelor-Abschluss bestehen aus einem Wechsel zwischen Theorie-Ausbildung an der Hochschule für Recht und Wirtschaft (HWR) und Praxisphasen. Für Absolventen und Berufserfahrene gibt es vielfältige Einstiegsmöglichkeiten. Auch Praktika und Trainee-Programme werden angeboten. 

Jobs in Berlin – Siemens

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Die Siemens AG entwickelt hochmoderne Verkehrsnetze, selbst fahrende Züge, elektrische Flugzeugantriebe und vieles mehr. Mit sechs großen Arbeitsbereichen gehört sie zu den bedeutsamsten Arbeitgebern der Hauptstadt und bietet hochmoderne Jobs in Berlin. 

Ingenieure bei der Siemens AG treiben die Digitalisierung der Industrie voran. Sie entwickeln Hochgeschwindigkeitszüge, modernisieren die Automobil-Produktion und konstruieren Software für die Marsforschung. Ziel der Fertigungsteams ist es, Mensch, Maschine und Software zu einer Einheit werden zu lassen. Sie entwerfen und konstruieren Produkte für Kunden und sorgen dafür, dass die Herstellung ihrer Kreationen mithilfe von Digitalisierung verbessert wird. Neben weiteren Bereichen welche IT, sowie Marketing und Vertrieb beinhalten, gibt es auch Beschäftigungsmöglichkeiten in den Support-Funktionen eines so großes Unternehmens.

Das Unternehmen bietet Ausbildungsberufe in den Bereichen Informatik & Wirtschaftsinformatik, Elektrotechnik & Mechatronik, Wirtschaft und Gastronomie an. Duale Studiengänge gibt es ebenfalls in den Sparten Informatik & Wirtschaftsinformatik und Elektrotechnik & Mechatronik. Auch Schülerpraktika sind möglich. Für Absolventen gibt es verschiedene Trainee-Programme. Außerdem kann man hier sein Rechtsreferendariat absolvieren oder seine Doktorarbeit schreiben. Ein Direkteinstieg für Fachkräfte ist in allen Bereichen regelmäßig möglich. Die Gründung der Siemens AG fand 1847 in einem Berliner Hinterhof statt. Damals waren nur zehn Mitarbeiter in einer kleinen Werkstatt mit der Konstruktion eines elektrischen Telegrafen beschäftigt. 1853 erhielt das Unternehmen den ersten internationalen Auftrag: Eine Telegrafenlinie von Warschau bis zur preußisch-russischen Grenze. 1858 öffnete die erste selbstständige Niederlassung in London. Heute beschäftigt der Konzern weltweit ca. 372 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. (Stand 2020) Der wichtigste Standort in Berlin ist das eigens für das Unternehmen errichtete Gewerbegebiet Siemensstadt mit dem Siemens Healthcare Center und dem Siemens Energy Technical Education & Company Center.

Berlin als Wirtschaftsstandort

Mit einem BIP von 154 Milliarden zählt Berlin zu den Big Players Europas. Mit einem BIP pro Kopf über dem bundesdeutschen Schnitt kann sich Berlin zu der reicheren Hälfte des Landes zählen. Berlin ist schließlich eine Weltstadt, die niemals schläft. Ganz besonders ist die Mischung aus internationalem Flair und Kreativität. Die die hohe Lebensqualität bei vergleichsweise niedrigen Lebenshaltungskosten überzeugt Zugezogene aus der ganzen Welt. Jeder Bezirk hat seine eigene Atmosphäre, von angesagtem Party-Viertel bis zum Kiez mit fast ländlichem Wohncharakter. Die Immobilienpreise in Berlin sind im nationalen Vergleich günstig. So groß die Stadt auch ist: Durch optimale Verkehrsanbindungen haben Sie trotzdem kurze Wege, auch zum neuen Arbeitsplatz. Dank seiner kontinentalen Klimazone ist das Wetter in Berlin besser als sein Ruf. Die Winterkälte ist bei vielen Sonnenstunden und dem unschlagbar schönen Sommer schnell vergessen. Die grünste Metropole Deutschlands liegt inmitten eines Naturschutzgebietes und punktet auch im Stadtgebiet mit vielen Parkanlagen. Bei blauem Himmel und frischer Brise lässt sich der Feierabend an den etlichen Seen und Kanälen genießen. Bars hoch über den Dächern, belebte Cafés an der Spree oder Biergärten am Wasser laden ein zum Relaxen und verleihen einer Berliner Sommernacht mediterranen Flair. Berlin ist eine Verwandlungskünstlerin mit unzähligen Freizeitmöglichkeiten für jeden Geschmack. In der Sportmetropole gibt es kaum ein Hobby, das Sie nicht ausüben können. Ob Laufen auf dem Tempelhofer Feld oder eine Kanu-Tour im größten Binnenwassersportrevier Europas: Berlin macht fit. Gourmets erwartet eine Entdeckungsreise rund um die Welt, denn nahezu jedes Land ist hier kulinarisch vertreten. Weltbekannt sind die vielen Museen und historischen Denkmäler, die gepaart mit internationalen Festivals und Konzert-Events eine einzigartige Kulturlandschaft ausmachen.

arrow_upward