Jetzt neu! Unser Bewerbungscheck
Mehr erfahren

Gehalt Büroassistent/-in

Ein Büroassistent erledigt den allgemeinen Schriftverkehr und erstellt Abrechnungen, Auswertungen, Statistiken und Zwischenbilanzen zur laufenden Berichterstattung und Betriebskontrolle. Außerdem plant er Termine, sichtet die eingehende Post und E-Mails, nimmt Aufträge entgegen, prüft Eingangsrechnungen und klärt Differenzen ab.
Zu seinen Aufgaben gehört auch, Rechnungsunterlagen zusammenzustellen, Rechnungen zu schreiben, Zahlungsein- und -ausgänge zu prüfen und bei Zahlungsverzug Mahnungen zu verschicken. Er prüft die Büromaterialbestände und organisiert die Genehmigung und Bestellung von fehlendem Material. Ebenso plant er Dienstreisen und bereitet Besprechungen oder Seminare vor.
Im Personalbereich führt er die Personalakten und erstellt Verdienstbescheinigungen. Je nach Art des Unternehmens betreut und berät er auch Kunden.

Wie ist das Gehalt als Büroassistent/-in in Deutschland? 

Das Gehalt liegt Deutschlandweit durchschnittlich zwischen 2.700-,€ und 3.800-,€ Brutto pro Monat bei einer 40 Arbeitsstunden-Woche und variiert abhängig von Berufserfahrung, Ausbildungsgrad, Betriebsgröße und Bundesland. Am besten bezahlt werden Büroassistent/-innen in Hamburg, Hessen und Barden-Württemberg und am wenigsten Gehalt bekommt dieses Berufsfeld in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg.

Jobs in deiner Nähe

Erfahre hier was Unternehmen in Deiner Nähe zahlen und welche Arbeitgeber offene Jobangebote haben.

Was zahlen Arbeitgeber in meiner Umgebung?
Jetzt erfahren chevron_right
Jobs werden geladen…

Benötigte Kenntnisse und Fähigkeiten

Ein Büroassistent muss mit höchster Sorgfalt arbeiten und immer den Überblick behalten können. Außerdem sollte er besonders zuverlässig und kontaktfreudig sein und über Kommunikationsstärke und Organisationstalent verfügen.
Durch die Digitalisierung muss er aber auch bereit sein, sich auf neue Arbeitsschritte und -methoden einzulassen, da viele seiner Tätigkeiten nach und nach automatisiert oder outgesourct werden. Insbesondere gute EDV-Kenntnisse sind für die Zukunft also sehr wichtig. Besonders wichtig ist aber, dass der Büroassistent auch in der Lage ist, seine Arbeit selbstständig zu erledigen. Außerdem sollte ein Büroassistent auch Fachkenntnisse in der Branche haben. Bei einem Finanzdienstleister wird er nämlich andere Fachbegriffe kennen müssen als bei einem Handwerksbetrieb.

Arbeitsumfeld

Ein Büroassistent findet in Industrie-, Gewerbe- und Handelsbetrieben einen Arbeitsplatz. Zudem suchen auch Versicherungen, Banken und die öffentliche Verwaltung immer wieder nach Büroassistenten.
Durch das Outsourcing hat er aber auch die Chance, als Freelancer für mehrere Auftraggeber parallel zu arbeiten und vom Homeoffice oder Working Space aus mit diesem – überwiegend über das Internet – zu kommunizieren.

arrow_upward